Apple kauft Musikstreaming-Dienst Primephonic

31. Aug. 2021 10:30 Uhr - Redaktion

Apple hat die Übernahme des auf klassische Musik spezialisierten Streaming-Dienstes Primephonic bekanntgegeben. Primephonic stellt zum 07. September den Betrieb ein und wird in Apple Music integriert. Primephonic-Kunden erhalten ein sechsmonatiges Gratis-Abonnement für Apple Music. Im kommenden Jahr will Apple eine separate App für klassische Musik veröffentlichen, die die Benutzeroberfläche von Primephonic mit zusätzlichen Funktionen kombinieren soll.

Primephonic ist laut Apple ein renommierter Streaming-Dienst für klassische Musik, der ein "herausragendes Hörerlebnis mit einer speziell für klassische Musik optimierten Such- und Browse-Funktionalität, erstklassiger Audioqualität, handverlesenen Empfehlungen von Experten und umfangreichen kontextbezogenen Details zu Repertoire und Aufnahmen bietet".

 
iTunes
 
Primephonic wird Teil von Apple Music.
Bild: Apple.

 

Primephonic mit Sitz in Amsterdam startete im Jahr 2018. Zum Kaufpreis äußerte sich der kalifornische Computerpionier nicht. Häufig gestellte Fragen zur Übernahme beantwortet Primephonic auf seiner Web-Seite.

Durch das Hinzufügen von Primephonic sollen Apple-Music-Abonnenten ein "deutlich verbessertes Erlebnis klassischer Musik" erhalten, beginnend mit Primephonic-Playlists und exklusiven Audioinhalten. In den kommenden Monaten erhalten Fans von Apple Music Klassik ein "ganz spezielles Erlebnis mit den besten Funktionen von Primephonic, darunter bessere Browsing- und Suchfunktionen nach Komponisten und Repertoire, detaillierte Anzeigen von Metadaten klassischer Musik sowie neue Funktionen und weitere Vorteile", teilte Apple weiter mit.

Kommentare

„Primephonic-Kunden erhalten ein sechsmonatiges Abonnement für Primephonic“. Aber der Dienst stellt in einer Woche den Betrieb ein.

[Fehler korrigiert, danke. -Redaktion]