Hochohmige Kopfhörer am neuen MacBook Pro: Weitere Details

05. Nov. 2021 12:30 Uhr - Redaktion

Bei den vielen Neuheiten der 14,2-Zoll- und 16,2-Zoll-MacBook-Pro-Modelle (Amazon-Partnerlink) ist ein kleines, aber durchaus feines Detail etwas in den Hintergrund gerückt: Die Unterstützung für hochohmige Kopfhörer. Ein neues Support-Dokument von Apple verrät nun Einzelheiten.

"Die 3,5-mm-Kopfhörerbuchse am MacBook Pro (14 Zoll, 2021) oder MacBook Pro (16 Zoll, 2021) verfügt über eine DC-Lasterkennung und einen adaptiven Spannungsausgang. Ihr Mac kann die Impedanz des angeschlossenen Geräts erkennen und passt seinen Ausgang für Kopfhörer mit niedriger und hoher Impedanz sowie für Audiogeräte mit Leitungspegel an", heißt es in dem Support-Artikel.

 
MacBook Pro
 
Das neue MacBook Pro unterstützt hochohmige Kopfhörer.
Bild: Apple.

 

"Wenn Sie Kopfhörer mit einer Impedanz von weniger als 150 Ohm anschließen, liefert die Kopfhörerbuchse bis zu 1,25 Volt RMS. Bei Kopfhörern mit einer Impedanz von 150 bis 1 kOhm liefert die Kopfhörerbuchse 3 Volt RMS. Dadurch kann ein externer Kopfhörerverstärker überflüssig werden."

Mit Impedanzerkennung, adaptivem Spannungsausgang und einem integrierten Digital-Analog-Wandler, der Abtastraten von bis zu 96 kHz unterstützt, könne man High-Fidelity-Audio in voller Auflösung direkt über den Kopfhöreranschluss des MacBook Pro genießen, so Apple abschließend.

Ob die Unterstützung für hochohmige Kopfhörer schrittweise auch in anderen Mac-Baureihen Einzug halten wird, bleibt abzuwarten. Bei kommenden Modellen mit Pro- und Max-Prozessoren (Mac mini, großer iMac, neuer Mac Pro) ist dies jedenfalls gut vorstellbar.