Apple: Neues Ladengeschäft in Berlin-Mitte nimmt Betrieb auf

02. Dez. 2021 09:30 Uhr - Redaktion

Apple hat heute ein zweites Ladengeschäft in Berlin eröffnet. Es befindet sich im Bezirk Mitte am Hackeschen Markt in der Rosenthaler Straße 44 und damit in mehreren Kilometern Entfernung zum zuvor einzigen Berliner Standort am Kurfürstendamm. Die regulären Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 10:00 bis 20:00 Uhr.

"Wir freuen uns sehr, unseren zweiten Store in Berlin zu eröffnen – direkt im Herzen von Mitte", sagt Deirdre O'Brien, Senior Vice President Retail + People bei Apple. "Indem wir die herausragende Technologie von Apple mit der kreativen Leidenschaft dieser Community verbinden, haben wir die Möglichkeit, etwas wirklich Besonderes für unsere Kunden in Deutschland zu schaffen."

 
Apple Rosenthaler Straße
 
Berlin: Apple Rosenthaler Straße hat ab sofort geöffnet.
Bild: Apple.

 

Apple Rosenthaler Straße bietet das gewohnte Produkt-, Service- und Schulungs-Angebot von Apples Retailkette. Der Store befindet sich in einem neu errichteten Gebäude am Hackeschen Markt. Die Anzahl von Apple-Ladengeschäften in Deutschland wächst damit auf 16. Zuletzt wurde vor viereinhalb Jahren ein neuer Apple-Store in Deutschland eröffnet - im März 2017 in der Kölner Schildergasse. Gerüchte zu weiteren Standorten gibt es nicht.

"Der neue Store befindet sich in der Nähe der belebten Hackeschen Höfe, in der Nachbarschaft von Designunternehmen, Kunstateliers und historischen Sehenswürdigkeiten Berlins. Beim Betreten des Stores stechen den Besuchern die einzigartig gestalteten, sieben Meter hohen bodentiefen Fenster und die in die Höhe ragenden Bäume ins Auge. Auf den Tischen und in den Alleen können Kunden die neuesten Produkte und Services von Apple entdecken, inklusive des kürzlich in Deutschland gestarteten Apple Fitness+", teilte Apple mit.

Apples Ladenkette umfasst derzeit 515 Standorte in mehr als 20 Ländern.

Kommentare