Apple: iOS 15 läuft auf mehr als 60 Prozent aller iPhones

14. Jan. 2022 11:30 Uhr - Redaktion

Apple hat sich erstmals zur Verbreitung von iOS/iPadOS 15 geäußert. Demnach läuft die im September 2021 eingeführte Systemversion inzwischen auf 63 Prozent aller iPhones und 49 Prozent aller iPads. Bei Geräten, die innerhalb der letzten vier Jahre vorgestellt wurden, beträgt die Quote 72 Prozent (iPhones) bzw. 57 Prozent (iPads).

30 Prozent aller iPhones werden laut Apple mit iOS 14 betrieben, sieben Prozent mit verschiedenen älteren Versionen. Bei iPhones, die innerhalb der letzten vier Jahre auf den Markt gekommen sind, sind es 26 Prozent (iOS 14) bzw. zwei Prozent (ältere Versionen). Bei iPads sind ältere Systemversionen häufiger anzutreffen: iPadOS 14 mit 37 Prozent Anteil, während auf ältere Versionen zusammen 14 Prozent entfallen.

 
Verbreitung iOS 15
 
iOS 15 läuft auf 63 Prozent aller iPhones.
Bild: apple.com.

 

Die von Apple veröffentlichten Zahlen sind etwas niedriger als die Werte der Marktforschungsfirma Mixpanel, nach denen iOS 15 bereits auf knapp 70 Prozent aller iPhones installiert ist. Apple und Mixpanel verwenden unterschiedliche Datengrundlagen. Mixpanel nutzt das eigene Tracking-Netzwerk, das unter anderem Web-Site-Zugriffe misst. Der iPhone-Hersteller legt seinen Erhebungen die iOS-App-Store-Zugriffe zugrunde. Die aktuellen Apple-Zahlen basieren auf den iOS-App-Store-Zugriffen vom 11. Januar.

 
Verbreitung iOS/iPadOS 15
 
iPadOS 15 läuft auf 49 Prozent aller iPhones.
Bild: apple.com.

 

Für iOS/iPadOS 16, das im Juni zur Entwicklerkonferenz WWDC22 präsentiert wird, werden erstmals seit zwei Jahren wieder höhere Systemanforderungen erwartet, nachdem es diesbezüglich bei iOS/iPadOS 14/15 keine Änderungen gab.

Kommentare

Seit ich einmal ein AirTag aktiviert habe, ist die "Wo ist" Hintergrundaktivität ein enormer Stromfresser geworden! Selbst das Entfernen des AirTags hat nicht geholfen - so muss ich derzeit Bluetooth, wann immer möglich abschalten. Unerträglicher Zustand (iPhone 11)!