Mac mini mit acht GB Arbeitsspeicher

22. Okt. 2009 15:00 Uhr - sw

Acht GB Arbeitsspeicher im Mac mini? Kein Problem! Die aktuelle Generation des kompakten Desktop-Computers (mit GeForce 9400M-Grafikprozessor) lässt sich auf acht GB RAM erweitern – vorausgesetzt, das Mac mini EFI Firmware Update 1.2 (mehr dazu hier) ist installiert. Darauf weist die Firma Macminicolo hin, die einen Mac mini-Serverpark betreibt und sich bestens mit dem Gerät auskennt. Die dazu notwendigen RAM-Module (vier GB DDR3 mit 1066 MHz) sind zwar noch recht teuer (ca. 200 Euro pro Stück), erfahrungsgemäß sinken die Speicherpreise jedoch recht schnell. Auf den am Dienstag vorgestellten Mac mini-Modellen ist das EFI Firmware Update 1.2 bereits serienmäßig installiert.

Kommentare

8GB RAM in Kombination mit einer schnellen SSD machen den Mac mini zu einem sehr leistungsstarken Gerät. Schön, dass Apple den Mac mini aktiv weiterentwickelt. Man hatte ja vor einem Jahr noch so seine Befürchtungen dass das Gerät vom Markt genommen wird...

bin auch begeistert vom mini. Betreiben diesen seit 1 Jahr als ausgegliederten Server im Win-Netzwerk. Und jetzt mit dem speziellen Mac mini Server werden wir wohl umsteigen :-)
Ich freu mich schon!

p.s. Der Mac mini läuft bei uns mit dem normalen Betriebssystem Leopard als Server. Alle funktioniert, wie man es erwartet :)