iOS 9.3.1 ist da: Update behebt Absturzproblem mit Links

31. März 2016 19:15 Uhr - sw

Apple hat heute das iOS 9.3.1 zum Download bereitgestellt. Das Update behebt ein Problem, "aufgrund dessen Apps nicht mehr reagierten, nachdem in Safari und anderen Apps auf Links getippt wurde", teilte der Hersteller mit.


iOS 9

iOS 9.3.1 steht zum Download bereit.
Bild: Apple.



Von dem Problem waren auch Mail, Nachrichten, Notizen und andere Apps betroffen. Das Update steht über die iOS-Aktualisierungsfunktion und via iTunes zum Download bereit. Das iOS 9.3.1 läuft auf iPhone 4s oder neuer, dem iPad Air 1/2, dem iPad Pro, allen iPad-mini-Modellen, dem iPad der zweiten, dritten und vierten Generation sowie der fünften und sechsten iPod-touch-Generation.

Es ist bereits das dritte Mal, dass Apple das vor eineinhalb Wochen veröffentlichte Betriebssystemupdate iOS 9.3 nachbessern musste. Zuvor veröffentlichte der Hersteller zwei neue Builds, um Aktivierungsprobleme auf älterer iOS-Hardware zu beheben.

Kommentare

Der Link-Bug wurde behoben. Ansonsten habe ich bislang keine Probleme feststellen können - zumindest scheinen keine neuen, gravierenden Bugs hinzugekommen zu sein. Habe ein iPhone 5.

Links haben sich auf meinem iPhone 4s unter 9.3 wie gewohnt geöffnet ohne dass irgendeine App abgestürzt ist. Ich habe das Update natürlich trotzdem aufgespielt. Probleme sind mir dabei und jetzt im Betrieb bisher nicht aufgefallen.