Apple: Neues 9,7-Zoll-Tablet, iPad Air 2 und iPad mini 2 eingestellt

21. März 2017 13:30 Uhr - Redaktion

Apple hat heute ein neues 9,7-Zoll-Tablet präsentiert. Es löst das iPad Air 2 ab (ist aber etwas schwerer und dicker als das iPad Air 2), ist mit dem A9-Prozessor ausgestattet und kommt nächste Woche zu Preisen ab 399 Euro (WLAN) bzw. 559 Euro (WLAN plus Mobilfunk) in den Handel. Neben dem iPad Air 2 hat Apple auch das iPad mini 2 eingestellt. Eine Änderung gab es beim iPad mini 4.

Zur weiteren Ausstattung des neuen 9,7-Zoll-iPads gehören eine Auflösung von 2048 mal 1536 Bildpunkten, der Touch-ID-Fingerabdrucksensor, zwei Kameras (acht Megapixel auf der Rückseite, 1,2 Megapixel an der Vorderseite), WLAN nach 802.11ac, Bluetooth 4.2 und ein 3,5-Millimeter-Klinkensteckeranschluss. Die Akkulaufzeit soll bei maximal zehn Stunden liegen. Die Modelle mit Mobilfunktechnik unterstützen LTE und sind mit einem GPS-Modul und einem Nano-SIM-Slot ausgerüstet.

iPad Air

Apples neues 9,7-Zoll-Tablet mit A9-Prozessor, schwerer und dicker als iPad Air 2.
Foto: Apple.



Die Basisausführungen verfügen über 32 GB Arbeitsspeicher. Daneben gibt es Modelle mit 128 GB für 499 Euro (WLAN) bzw. 659 Euro (WLAN und Mobilfunk). Der Hersteller bietet das Tablet in Silber, Gold und Spacegrau an. Das neue 9,7-Zoll-iPad ist dicker als das iPad Air 2 (7,5 statt 6,1 Millimeter) und auch etwas schwerer (469 und 478 statt 437 und 444 Gramm). Im Vergleich zum iPad Air 2 fehlt eine Antireflexionsbeschichtung, dafür ist das Display laut Apple etwas heller.

Das iPad mini 4 bietet Apple ab sofort nur noch mit 128 GB Speicherkapazität an, die 32-GB-Variante wurde eingestellt. Das iPad mini 4 mit 128 GB Speicherkapazität ist für 479 Euro (WLAN) bzw. 629 Euro (WLAN und Mobilfunk) zu haben.

Kommentare

Hat da nicht ein gewöhnlich gut Informierter auch von neuen iPad Pro geschrieben. vor allem mit 10,5" Display oder kommen die später?