Apple kündigt zweite AirPods-Generation an

20. März 2019 13:30 Uhr - Redaktion

Apple hat heute den Startschuss für verbesserte AirPods gegeben. Die zweite Generation der Drahtlos-Ohrhörer verfügt über den H1-Chip für eine schnellere und stabilere Verbindung und bietet gegenüber dem ersten Modell eine um bis zu 50 Prozent längere Gesprächsdauer. Durch Unterstützung von "Hey Siri" kann der Sprachassistent nun auch ohne Antippen eines Ohrhörers aktiviert werden.

Ebenfalls neu ist ein kabelloses Ladecase, das auf jedes Qi-kompatible Ladepad gelegt werden kann, um es mit Strom zu versorgen (mit einer LED an der Vorderseite, die den Ladevorgang signalisiert). Die AirPods mit Standard-Ladecase kosten (wie der Vorgänger) 179 Euro, für die Ausführung mit Drahtlos-Ladecase werden 229 Euro fällig. Das kabellose Ladecase ist einzeln für 89 Euro zu haben. Die Auslieferung beginnt in der kommenden Woche. Erstmals bietet Apple an, die AirPods kostenlos mit einer Gravur zu versehen (bei Online-Bestellung).

 
AirPods
 
Zweite AirPods-Generation: H1-Chip, Hey Siri, Drahtlos-Ladecase.
Bild: Apple.

 

"Mit dem neuen Apple H1 Chip haben die AirPods eine schnellere und stabilere kabellose Verbindung zu deinen Geräten – bis zu 2x schneller, wenn du zwischen aktiven Geräten wechselst, und eine bis zu 1,5x schnellere Verbindung für Anrufe. Der H1 Chip ermöglicht außerdem Zugriff auf Siri nur mit deiner Stimme und bis zu 30 % weniger Latenz bei Games. Wenn du also spielst, Musik hörst oder Podcasts abspielst, ist der Sound jetzt noch besser", verspricht Apple. Die Sprechdauer mit einer Ladung wurde von zwei auf drei Stunden erhöht.

Design, Gewicht und die übrigen technischen Daten blieben gegenüber der ersten Generation unverändert. Die neuen AirPods setzen mindestens macOS 10.14.4, iOS 12.2 und watchOS 5.2 voraus - die drei Betriebssystemupdates erscheinen voraussichtlich Anfang nächster Woche. Auch die Anbindung an Apple TV wird unterstützt.

Kommentare

…da staunste, was!
Ein toller Laden für alle, die sich absetzen wollen von der großen Masse!

schwarzer Nagellack sollte auch ganz gut gehen und dann im Nagelstudio des Vertrauens polieren lassen :)

Habe übrigens die Huawei Freebuds 2 Pro in schwarz. Die haben aber nur eine Laufzeit von ca. 1.5 h , also gegenüber den Airpods weit abgeschlagen und daher nicht wirklich zu empfehlen ( schade eigentlich sind schwarz, bluetooth 5.0, wasserdicht, kabellos ladbar und USB-C).

Ich glaube, die Airpods sind Apples bestes Produkt.

schwarzer Nagellack sollte auch ganz gut gehen und dann im Nagelstudio des Vertrauens polieren lassen :)

Habe übrigens die Huawei Freebuds 2 Pro in schwarz. Die haben aber nur eine Laufzeit von ca. 1.5 h , also gegenüber den Airpods weit abgeschlagen und daher nicht wirklich zu empfehlen ( schade eigentlich sind schwarz, bluetooth 5.0, wasserdicht, kabellos ladbar und USB-C).

Ich glaube, die Airpods sind Apples bestes Produkt.