Apple: Kritisches Sicherheitsupdate für AirPort-Router erschienen

31. Mai 2019 12:00 Uhr - Redaktion

Apple hat ein Firmware-Update für die eingestellten WLAN-Router AirPort Extreme und AirPort Time Capsule bereitgestellt. Es schließt acht Sicherheitslücken, darunter mehrere als kritisch eingestufte Schwachstellen. Die Firmware-Version 7.9.1 ist für Modelle mit 802.11ac-Unterstützung erhältlich.

Die Sicherheitslücken können nach Angaben von Apple unter anderem für Denial-of-Service-Attacken oder im schlimmsten Fall zur Schadcode-Einschleusung ausgenutzt werden. Besitzer einer AirPort Extreme oder einer AirPort Time Capsule sollten das Update daher schnellstmöglich einspielen. Die Firmware wird von Version 7.7.9 auf Version 7.9.1 aktualisiert.

AirPort Extreme

AirPort Extreme: Update schließt kritische Sicherheitslücken.
Foto: Apple.

 

Zur Installation der Updates wird das AirPort-Dienstprogramm benötigt, das im Ordner "Dienstprogramme" im Verzeichnis "Programme" liegt. Das AirPort-Dienstprogramm sucht automatisch nach dem Start nach Updates und zeigt Aktualisierungen, die mit der verwendeten AirPort-Hardware kompatibel ist, an. Einzelheiten zum Installationsvorgang erläutert der Hersteller auf dieser Web-Seite.

Der kalifornische Computerpionier hatte seine WLAN-Router vor einem Jahr eingestellt - zum Unmut vieler User, die die enge Verzahnung mit Mac- und iOS-Hardware, die unkomplizierte Konfiguration und Bedienung sowie die Möglichkeit drahtloser Time-Machine-Backups schätzen. Ob Apple eines Tages wird einen auf seine Hardware zugeschnittenen Router anbieten wird, ist fraglich, aber nicht ausgeschlossen - bekanntlich zog sich Apple im Jahr 2016 aus dem Bildschirm-Geschäft zurück, um diese Ankündigung nur wenige Monate später zu revidieren.

Kommentare

Ein Router hängt nun mal am Internet und das Update muss aus dem Internet gezogen werden.

Meine Fritzbox hängt beim Updaten auch am Netz...

Man kann das Update runterladen, die Verbindung zum Internet trennen und das Update installieren.

Dann kann man einige Funktionen, die nichts mit dem Internet zu tun haben testen.

es gibt auch andere Verwendungszwecke für Router, als den Zugang zum Internet herzustellen...

Mein Airport express läuft seit Jahren, ohne jemals ein Internet gesehen zu haben. Und trotzdem würde ich mir dafür die Möglichkeit wünschen, die Firmware auf den neuesten Stand zu bekommen.

Im Falle von AirPort Express verstehe ich das.

Nur leider dürfte sich an der Praxis nichts mehr ändern, denn die AirPort-Produkte wurden eingestellt...

Das finde ich übrigens weiterhin sehr schade. Apple will schließlich mit Zubehör und Dienstleistungen mehr Geld verdienen (eigene Aussage), da die iOS Sparte schwächelt.

Warum dann nicht einen neuen WLAN-6-fähigen Router in bester AirPort-Tradition auf den Markt bringen und zusätzlich eine Time Capsule Version mit (z. B.) 8 oder 10 GB?

Ich bin mir sicher, dafür würde es eine ganz gute Nachfrage geben!

Ich bin mir sicher, dafür würde es eine ganz gute Nachfrage geben!

Ja, hier!

Mir würde schon 801.11ac mit 4x4 Mimo und USB 3.0 reichen, das ganz neue WLAN braucht noch Jahre, bis es überall angekommen ist.

AirPort sind für mich noch immer die besten WiFi Router, wenn es um die Apple-Welt geht.

Statt Kopfhörer-Flut würde ich mir von Apple wieder ein neues AirPort Extreme/Time Capsule Modell wünschen & auch kaufen. Ich verstehe bis heute nicht, warum Apple diese beliebten Produkte aus dem Angebot genommen hat. :-((