Apple veröffentlicht Ergänzungsupdate für macOS 10.14.6 (Update)

01. Aug. 2019 20:00 Uhr - Redaktion

Apple hat heute ein Ergänzungsupdate für macOS 10.14.6 zum Download bereitgestellt. Es behebt nach Herstellerangaben ein Problem, durch das bei manchen Macs der Ruhezustand nicht ordnungsgemäß beendet wurde.

Welche Mac-Modelle und -Jahrgänge von dem Fehler betroffen sind, bleibt unklar - Apple macht dazu keine Angaben. Das Ergänzungsupdate für macOS 10.14.6 kann über die Softwareaktualisierung in den Systemeinstellungen und via Web heruntergeladen werden. Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich. Sicherheitsrelevante Änderungen gab es laut Apple nicht.

 
macOS Mojave
 
macOS 10.14.6: Ergänzungsupdate behebt ein Problem mit dem Ruhezustand.
Bild: Apple.

 

macOS 10.14.6 ist vor eineinhalb Wochen erschienen. Das sechste große Update für das aktuelle Betriebssystem Mojave bietet Verbesserungen für Stabilität und Zuverlässigkeit, schließt viele Sicherheitslücken und behebt zahlreiche andere Fehler.

Nachtrag (22:00 Uhr): macOS 10.14.6 wird von Build 18G84 auf Build 18G87 aktualisiert.

Kommentare

Auch wenn ich auf meinen 3 Macs keinerlei Probleme mit dem erwähnten Fehler hatte habe ich dieses update aufgespielt. Vielleicht gab es ja noch weitere Verbesserungen. Immerhin handelt es sich um mehr als 950 MB.

Die updates waren nach etwa 35 Minuten fertig und alles läuft bestens. Erneut ein Lob an Apple!

Alles absolut problemlos auf meinen Macs. 😃

Fehler rutschen immer mal durch, das wird sich nie gänzlich vermeiden lassen. Wichtig ist, dass Apple zügig reagiert und den Bug ausgebügelt hat. 👌

Bei nicht unterstützten Macs mit HFS+ Format muss man per dosdude Patcher einen neuen Installationstick erstellen und damit das gesamte OS neuinstallieren und mit "postinstall" patchen (es besteht zwar die Möglichkeit die "update.pkg" Datei über das Terminal zu verändern und installierbar zu machen, aber das würde hier den Rahmen sprengen).

Bei APFS Format sollte es via Softwareupdate gehen, allerdings muss man nach der Installation auch mit dem dosdude Patcher nacharbeiten (postinstall).

"Force Cache Rebuild" nicht vergessen!

Glücklich , wer mit  dem Update so zufieden sein kann. Meine Erfahrung ist so:  Combo-Update eingespielt- alles lauft auch di angeshlossenen Drucker Eposon ET 3600, HP 8730 und Epson Surecolor p 800.  Ergänzungspdate aufgespielt  und  dann eine Übwrraschung erlebt: DER DRUCKBFEHL  wir  mit  folgenden Meldungen beantwortet: Der Drucker ( hier ET 36000 )konnte im Netzwerk nicht gefunden werden oder  Drucker nicht  ageschlossen... , Neue Treibersoftware von Epson eingespielt , keine Wirkung.  Fazit :einigen Stunden für die Katz und  keine Geld verdient. Die  aderen Platten ohne das  Ergaänungsupdate laufen mit den Druckern problemlos...