Apple Pay bei fast allen Sparkassen in Deutschland gestartet

10. Dez. 2019 14:00 Uhr - Redaktion

Die Sparkassen haben heute den Startschuss für Apple Pay gegeben. Wie der Deutsche Sparkassen- und Giroverband mitteilte, wird der Bezahldienst des kalifornischen Computerkonzern ab sofort von 371 der 379 Sparkassen in Deutschland unterstützt.

"Um den Dienst nutzen zu können, benötigen die Kunden Zugang zum Online-Banking und die aktivierte pushTAN-App. Auch der Einzelhandel ist bereits vorbereitet: Die Mehrheit der PoS-Terminals akzeptiert kontaktlose und mobile Zahlungen und damit ab heute auch Apple Pay-Zahlungen mit Sparkassen-Kreditkarten. girocard-Zahlungen bereiten die Sparkassen für 2020 vor", so der Bankenverbund.

 
Apple Pay
 
Apple Pay ab sofort bei den Sparkassen verfügbar.
Bild: Apple.

 

Die Sparkassen-App unterstützt Apple Pay beginnend mit Version 5.4. Weitere Details erläutern die Sparkassen auf einer Apple-Pay-Sonderseite. Dort wird die Apple-Pay-Einrichtung Schritt für Schritt beschrieben, zudem werden häufig gestellte Fragen beantwortet. Demnach lassen sich bis zu zwölf Sparkassen-Karten zu Apple Pay hinzufügen.

Die österreichischen Sparkassen bieten Apple Pay bereits seit dem Frühjahr an. Apple informiert in einem Support-Dokument über die an Apple Pay teilnehmenden Banken in Europa.

Kommentare