Apple: Neues iPad Air kurz vor Verkaufsstart

12. Okt. 2020 14:00 Uhr - Redaktion

Vor einem Monat kündigte Apple die vierte iPad-Air-Generation an. Nun steht das neue Tablet kurz vor der Markteinführung. Einem Insider zufolge soll der Termin für den Verkaufsstart im Rahmen von Apples morgiger iPhone-Produktpräsentation bekanntgegeben werden. Die Ladenkette des Herstellers wird demnach bereits seit Ende letzter Woche mit dem iPad Air 4 beliefert.

Bei der neuen iPad-Air-Generation gibt es keinen Home-Button mehr - der Touch-ID-Sensor ist nun Bestandteil der oberen Taste. Ebenfalls neu sind ein schnellerer Prozessor (A14 statt A12) und ein etwas größeres Display (10,9 statt 10,5 Zoll). Die Preise des Tablets hat Apple kräftig erhöht, der Einstiegspreis (64 GB) stieg um satte 100 Euro, von 535,15 auf 632,60 Euro.

 
iPad Air 4
 
iPad Air 4: Markteinführung erfolgt in Kürze.
Bild: Apple.

 

Zubehör mit Lightning-Anschluss lässt sich nicht mehr verwenden, auch beim iPad Air setzt Apple jetzt auf USB-C. Gegenüber der vorherigen Generation des Tablets verspricht der Hersteller eine um bis zu 40 Prozent höhere Rechen- und eine um bis zu 30 Prozent höhere Grafikleistung sowie verbesserte Vorder- und Rückseitenkameras. WLAN 6 ist ebenfalls an Bord.

Das vorherige iPad Air gab es zu Preisen ab 535,15 Euro (64 GB, WLAN) bzw. ab 671,60 Euro (64 GB, WLAN und Mobilfunk), nun starten die Preise bei 632,60 bzw. 769,10 Euro. Unter Hinzunahme von Zubehör wie Magic Keyboard für 330,45 Euro, Smart Keyboard Folio für 193,95 Euro oder Pencil für 131,55 Euro liegt der Preis des Infotainment-Produkts schnell im vierstelligen Bereich.

Bezüglich des Termins für den Verkaufsstart könnte es auf diesen Freitag hinauslaufen - am gleichen Tag sollen die ersten Modelle der 2020er iPhone-Produktreihe in die Bestellphase gehen.

Kommentare

Ziemlich happige Preise. Ganz ehrlich, dann lieber das nächste MacBook Air mit Apple Silicon - darauf laufen dann auch iPad Apps native.