Apple schließt mehr als 50 Sicherheitslücken in macOS Mojave und macOS Catalina

14. Dez. 2020 20:00 Uhr - Redaktion

Apple hat heute umfangreiche Sicherheitsaktualisierungen für die älteren Betriebssysteme macOS Mojave und macOS Catalina vorgelegt. Sie stopfen über 50 Schwachstellen, darunter auch mehrere als kritisch eingestufte Lücken. Nutzer von macOS Mojave und macOS Catalina sollten die Updates daher umgehend einspielen.

Das Sicherheitsupdate 2020-007 für macOS Mojave und das Sicherheitsupdate 2020-001 für macOS Catalina beheben Sicherheitslücken in Bereichen wie AMD- und Intel-Grafiktreiber, App-Store, Audio, Bluetooth, CoreAudio, CoreText, FontParser, HomeKit, ImageIO, Kernel, Systemeinstellungen und WLAN. Einige Schwachstellen ermöglichen Angreifern die Schadcode-Ausführung mit hohen Zugriffsrechten und sind daher besonders gefährlich. Einzelheiten erläutert Apple in einem Support-Dokument.

 
macOS Catalina
 
macOS Catalina: Sicherheitsupdate 2020-001 schließt viele Schwachstellen.
Bild: Apple.

 

Die Sicherheitsupdates stehen über die Softwareaktualisierung in den Systemeinstellungen zum Download bereit: Unter der Big-Sur-Hinweisbox steht der Text "Ein weiteres Update ist verfügbar", darunter der blaue Link "Weitere Informationen" => durch Klick auf diesen Link wird das Update zur Installation angeboten.

Vor der Installation empfiehlt sich das Anlegen eines vollständigen Backups. Im Zuge der Installation wird der Rechner neugestartet. Dabei wird macOS Catalina auf Build 19H114 aktualisiert und macOS Mojave auf Build 18G7016. Die Web-Downloads stehen noch nicht zur Verfügung - wir reichen die Links nach, sobald bekannt.

Nachtrag (22:30 Uhr): Für macOS Mojave und macOS Catalina steht außerdem die Version 14.0.2 des Web-Browsers Safari zum Download bereit. "Safari 14.0.2 enthält Fehlerbehebungen, verbessert die Sicherheit und fügt Unterstützung für die Ecosia-Suchmaschine hinzu", teilte Apple mit. Außerdem wurden die Unterstützung von Web-Standards und die Kompatibilität mit Web-Seiten verbessert. Details zu den sicherheitsrelevanten Änderungen werden in diesem Support-Dokument erläutert.

2. Nachtrag (16. Dezember): Die Sicherheitsupdates stehen nun auch via Web zum Download bereit: Sicherheitsupdate 2020-007 für macOS Mojave und Sicherheitsupdate 2020-001 für macOS Catalina. Safari gibt es wie gewohnt nur per Softwareaktualisierung.

Kommentare

Für High Sierra gibt's sehr wahrscheinlich nichts mehr. Da ist Ende Gelände.