Apple: iOS/iPadOS-Apps müssen ab Frühjahr Tracking-Erlaubnis einholen

28. Jan. 2021 12:00 Uhr - Redaktion

Apple geht beim Privatsphärenschutz einen weiteren Schritt: Nach den Ende 2020 eingeführten Datenschutz-Beipackzetteln für Apps wird es ab dem Frühjahr für alle Apps verpflichtend sein, eine Genehmigung des Anwenders einzuholen, bevor sie dessen Daten über Apps oder Webseiten anderer Unternehmen hinweg verfolgen.

"In den Einstellungen können Nutzer dann sehen, welche Apps die Erlaubnis zum Tracking eingeholt haben, und nach Belieben Änderungen vornehmen. Diese Anforderung wird im Frühjahr mit den kommenden Versionen von iOS 14, iPadOS 14 und tvOS 14 auf breiter Front eingeführt", heißt es in einer Mitteilung der Kalifornier anlässlich des heutigen Datenschutztags.

 
Datenschutz-Beipackzettel in den App-Stores
 
iOS-Apps müssen künftig eine Tracking-Erlaubnis einholen.
Bild: Apple.

 

Die Umsetzung wird wahrscheinlich im Zuge der Betriebssystemupdates iOS/iPadOS 14.5 und tvOS 14.5 erfolgen, deren Betatest in Kürze anlaufen wird. Die Veröffentlichung wird für März erwartet. Zur Umsetzung in macOS und watchOS machte Apple heute noch keine Angaben.

Mit den neuen Datenschutzinformationen auf den App-Store-Produktseiten verlangt Apple von allen Apps, auch von den eigenen, dass sie Anwendern eine einfache und schnell verständliche Zusammenfassung der Datenschutzpraktiken ihres Entwicklers bietet. Jede App-Store-Produktseite enthält standardisierte Informationen, die auf den Datenpraktiken basieren, die der Entwickler berichtet hat. Die Datenschutzkennzeichnungen geben Nutzern wichtige Informationen darüber, wie eine App ihre Daten verwendet — einschließlich der Information, ob die Daten verwendet werden, um sie zu tracken und ob sie mit ihnen verknüpft sind oder nicht.

Kommentare

Meine Daten sind Privat. Wo ich hingehe oder mit wem ich Chatte oder welche Internetseiten ich besuche ist meins und nur meins.

Will jemand diese Informationen muss er mich Fragen und das direkt und sichtbar , nicht irgendwo im Kleingedruckten oder einfach tun bis man es abstellt oder wie facebook und google es machen. Diese Daten sind , wie man an den Gewinnen dieser Firmen sieht , sehr wertvoll. Also will ich eine Gegenleistung .Die bekomme ich aber kaum noch weil jede Seite voll mit Werbung ist an der noch zusätzlich verdient wird. 
Keiner hat das Recht zu tracken ohne meine Zustimmung. Diese Erlaubnis muss sofort sichtbar sein , auch das Abgreifen von Daten muss sofort sichtbar sein .