Apple veröffentlicht wichtiges Sicherheitsupdate für alte iPhones und iPads

23. Sep 2021 19:15 Uhr - Redaktion

Apple hat ein wichtiges Sicherheitsupdate für iOS 12 veröffentlicht. Die Version 12.5.5 schließt drei als kritisch eingestufte Sicherheitslücken (unter anderem in der Render-Engine WebKit), die Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen. Die Schwachstellen werden laut Apple aktiv ausgenutzt. Nutzer von iOS 12 sollten die Aktualisierung daher sofort installieren.

iOS 12.5.5 (Build 16H62) zielt auf iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air, iPad mini 2, iPad mini 3 und die sechste iPod-touch-Generation - auf diesen Geräten laufen iOS/iPadOS 13, 14 und 15 nicht. Wie lange das im Jahr 2018 veröffentlichte Betriebssystem noch Updates erhalten wird, bleibt abzuwarten. Für Besitzer eines älteren Geräts ist es dennoch erfreulich, dass Apple den Softwaresupport vorerst beibehält.

 

iOS 12

Sicherheitsupdate: iOS 12.5.5 für ältere Geräte erschienen.
Bild: Apple.

 

iOS 12.5.5 kann über die Aktualisierungsfunktion des Betriebssystems (Einstellungen => Allgemein => Softwareupdate) oder alternativ über die iTunes-Software unter macOS und Windows heruntergeladen und installiert werden (ab macOS Catalina via Finder). Einzelheiten zu den behobenen Sicherheitslücken erläutert der Hersteller in einem Support-Dokument.

Kommentare

Ein iPhone 5s von 2013 zeigt das Update an.

8 Jahre Updates. Für ein Smartphone!