Apple stellt macOS Monterey 12.6 und macOS Big Sur 11.7 bereit

12. Sep 2022 19:45 Uhr - Redaktion

Apple hat heute Sicherheitsupdates für macOS Monterey und macOS Big Sur herausgegeben. Sie schließen mehrere Schwachstellen, die zum Teil als kritisch eingestuft werden, da sie unter Umständen die Schadcode-Ausführung mit Kernel-Zugriffsrechten ermöglichen. Einige Sicherheitslücken werden möglicherweise bereits aktiv ausgenutzt.

"Dieses Update enthält wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen", heißt es im Beipackzettel der Betriebssystemaktualisierungen. Für macOS Monterey 12.6 führt Apple acht behobene Sicherheitslücken auf, in macOS Big Sur 11.7 sind es zehn beseitigte Schwachstellen. Sie betreffen Komponenten wie Kernel, PackageKit und MediaLibrary.

Zu den Kernel-Schwachstellen schreibt der Hersteller: "Ein Programm kann möglicherweise beliebigen Code mit Kernel-Rechten ausführen. Apple ist ein Bericht bekannt, der besagt, dass dieses Problem aktiv ausgenutzt worden sein könnte."

 
macOS Monterey
 
macOS Monterey: Version 12.6 steht zum Download bereit.
Bild: Apple.

 

macOS Monterey 12.6 (Build 21G115) und macOS Big Sur 11.7 (Build 20G730) können über die Softwareaktualisierung in den Systemeinstellungen heruntergeladen werden. Vor der Installation sollte ein vollständiges Backup des Macs angelegt werden, zum Beispiel mit Time Machine oder Werkzeugen wie Carbon Copy Cloner. Zur Installation der Betriebssystemaktualisierung ist ein Neustart erforderlich.

Zum Thema: Apple stellt Safari 16 für macOS Monterey und macOS Big Sur zum Download bereit.

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
CAPTCHA-Abfrage (Anti-Spam-Bot-Mechanismus)
Bild-CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden (Groß- und Kleinschreibung beachten). Neues CAPTCHA durch Reload.