Apple: Safari-Sicherheitsupdate auch für OS X El Capitan und macOS Sierra erschienen

25. April 2018 11:45 Uhr - Redaktion

Am gestrigen Dienstag hat Apple ein wichtiges Sicherheitsupdate für macOS High Sierra bereitgestellt (MacGadget berichtete). Es schließt insgesamt vier Schwachstellen und installiert eine neue Version des Web-Browsers Safari. Das Safari-Update hat Apple mittlerweile auch für OS X El Capitan und macOS Sierra verfügbar gemacht.

Es lässt sich über die Softwareaktualisierung im Mac-App-Store einspielen. Unter OS X El Capitan wird Safari 11.1 auf den Build 11605.1.33.1.4, unter macOS Sierra auf den Build 12605.1.33.1.4 aktualisiert. Ob die aktuelle Version installiert ist, lässt sich mit dem Befehl "Über Safari", zu finden im Menü "Safari", feststellen.

Safari

Safari-Sicherheitsupdate für OS X El Capitan und macOS Sierra erschienen.
Bild: Apple.

 

Die neue Safari-Version aktualisiert die Render-Engine WebKit. In WebKit wurden nach Herstellerangaben zwei kritische Sicherheitslücken behoben, die Angreifern unter Umständen die Schadcode-Einschleusung erlauben. Nutzer sollten die Installation des Updates daher schnellstmöglich vornehmen.

Das Sicherheitsupdate 2018-001 für macOS High Sierra schließt zwei weitere Schwachstellen, die jedoch laut Apple die älteren Betriebssysteme OS X El Capitan und macOS Sierra nicht betreffen.