Apple veröffentlicht iTunes 12.8.1 für macOS High Sierra und ältere Betriebssysteme

14. Dez. 2018 10:30 Uhr - Redaktion

Apple hat mit einer Tradition gebrochen: In der Vergangenheit haben die Kalifornier neue Versionen der Multimediasoftware iTunes stets auch für ältere Mac-Betriebssysteme verfügbar gemacht. Mit dem im Herbst eingeführten macOS Mojave änderte sich das Vorgehen des Herstellers: Der aktuelle iTunes-Versionszweig 12.9.x bleibt Nutzern des neuen Betriebssystems vorbehalten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Vorgänger nicht mehr gepflegt wird.

Am heutigen Freitag veröffentlichte der Mac- und iPhone-Hersteller iTunes 12.8.1. Das Update behebt mehrere Fehler, darunter ein Problem, durch das iTunes Songs nicht auf AirPlay-Lautsprechern von Drittanbietern abspielen konnte. Darüber hinaus hat Apple Leistungsoptimierungen und verschiedene kleinere Verbesserungen vorgenommen. Sicherheitsrelevante Änderungen gab es dem Vernehmen nach nicht.

iTunes

Apple: iTunes 12.8.1 bietet Fehlerkorrekturen und diverse Verbesserungen.
Bild: Apple.

 

iTunes 12.8.1 steht über die Softwareaktualisierung (siehe Mac-App-Store) oder via Web für macOS High Sierra, macOS Sierra, OS X El Capitan und OS X Yosemite zum Download bereit. iTunes 12.8.1 unterstützt Geräte, die mit iOS 12 betrieben werden.

Das vor einer Woche veröffentlichte Betriebssystemupdate macOS 10.14.2 enthält die Version 12.9.1 von iTunes. Wer noch eine iTunes-Version mit integriertem iOS-App-Store benötigt, kann auf die ältere Version 12.6.5 zurückgreifen. Diese läuft jedoch nicht unter macOS Mojave und wird von Apple nicht mehr unterstützt.

Nachtrag (17. Dezember): Apple zieht iTunes 12.8.1 zurück: Probleme unter OS X Yosemite.

Nachtrag (19. Dezember): Apple: iTunes 12.8.1 in fehlerbereinigter Form wieder für OS X Yosemite verfügbar.

Kommentare

derzeit = Sonntag, 16. Dez., abends, lädt der angegebene link nur 12.8.0. Auch andere links im web führen nicht zu 12.8.1. Wurde das update wieder zurückgezogen - ev. für Nachbesserungen?