Apple: Zweites Update für macOS Mojave ist fertig

05. Dez. 2018 19:15 Uhr - Redaktion

Apple hat heute die Finalversion von macOS 10.14.2 (Build 18C54) zum Download bereitgestellt. Das zweite Update für das neue Betriebssystem Mojave wartet mit Verbesserungen für Stabilität, Leistung, Zuverlässigkeit sowie Kompatibilität mit Hard- und Software von Drittherstellern auf. Nochmals der Hinweis: Der Download von Betriebssystemupdates erfolgt beginnend mit macOS Mojave nicht mehr über den Mac-App-Store, sondern über die Systemeinstellungen.

macOS 10.14.2 enthält die Version 12.0.2 des Web-Browsers Safari, die die Unterstützung von Web-Standards und die Kompatibilität mit Web-Seiten verbessert und Fehler beseitigt. Darüber hinaus installiert macOS 10.14.2 die Version 12.9.2 der Multimedia-Software iTunes - auch hier gibt es verschiedene Bug-Fixes und Optimierungen. Beispielsweise wurde ein Problem behoben, bei dem iTunes Medien nicht auf AirPlay-Lautsprechern von Drittanbietern abspielen konnte.

 
macOS Mojave
 
macOS 10.14.2 ist fertig: Zweites Update für Mojave.
Bild: Apple.

 

Auf der 2018er MacBook-Pro-Generation wurde ein Fehler korrigiert, durch den externe Bildschirme nicht funktionierten, wenn bestimmte USB-Geräte angeschlossen sind. Außerdem gibt es neue Konfigurationsoptionen für Administratoren, beispielsweise für die FileVault-Aktivierung über MDM-Profile.

Laut Apple sind sowohl in macOS 10.14.2 als auch in Safari 12.0.2 viele Sicherheitslücken geschlossen worden, darunter auch mehrere als kritisch eingestufte Schwachstellen, die Angreifern unter Umständen das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen.

Vor der Installation von macOS 10.14.2 sollte ein vollständiges Backup des Macs angelegt werden, zum Beispiel mit Time Machine oder Tools wie Carbon Copy Cloner, SuperDuper oder SmartBackup. Nach der Installation des Betriebssystemupdates ist ein Neustart erforderlich. Das Update hat einen Umfang von rund 2,3 GB.

macOS 10.14.2 steht über die Softwareaktualisierung (siehe Systemeinstellungen) und via Web zum Download bereit. macOS 10.14.2 gibt es auch als Combo-Update. Während das reguläre Update macOS 10.14.1 aktualisiert, bringt das Combo-Update alle Installationen von macOS Mojave (d. h. macOS 10.14.0 und macOS 10.14.1) auf den neuesten Stand. Außerdem wird das Combo-Update häufig verwendet, um verschiedene Systemprobleme zu beheben.

Nachtrag (23:00 Uhr): Download-Links zu den Installationspaketen ergänzt.

Nachtrag (07. Dezember): Weitere Details zu macOS 10.14.2: Firmware-Updates, Änderungen in vielen Bereichen.

Kommentare

Alles läuft einwandfrei. Und ja, es gibt Firmware-Aktualisierungen. Sowohl für EFI als auch für T2-Chip. Und wieder vieeeele kleine Änderungen/Bug-Fixes, die leider wie üblich nicht in den Release Notes dokumentiert sind. Am Dark Mode wurde z. B. gefeilt (sieht man u. a. in TextEdit).