Apple TV erhält Bild-in-Bild-Modus: Gleichzeitige Darstellung von zwei Video-Quellen

19. Juni 2019 15:00 Uhr - Redaktion

Im tvOS 13 wurde eine bislang nicht von Apple kommunizierte Neuerung entdeckt. Es handelt sich dabei um einen Bild-in-Bild-Modus, wie er bereits von Fernsehern und anderer Hardware bekannt ist. Zusätzlich zur laufenden Wiedergabe wird in einem kleinen Fenster eine zweite Sendung eingeblendet.

Apple hat den Bild-in-Bild-Modus in die zu Wochenbeginn veröffentlichte zweite Betaversion von tvOS 13 implementiert. Die Funktion ist noch nicht vollständig: Momentan ist es lediglich möglich, die Video-Wiedergabe in einem kleinen Fenster weiterlaufen zu lassen, während der Nutzer auf den tvOS-Home-Screen zugreift.

 

Apple TV

 

Apple TV: Bild-in-Bild-Funktion kommt mit tvOS 13.
Bild: Apple.

 

Nach Informationen des Blogs "The Loop", das über gute Kontakte zu Apple verfügt, ist jedoch eine vollwertige Bild-in-Bild-Funktion mit der gleichzeitigen Darstellung von zwei Video-Quellen geplant, wie eingangs beschrieben.

Dies wäre eine deutliche Aufwertung von Apple TV. Beispielsweise könnten dadurch zwei Sportübertragungen gleichzeitig verfolgt werden. Das tvOS 13 kommt im September auf den Markt und bietet weitere Neuerungen wie Mehrbenutzer-Unterstützung und Kompatibilität mit den Spiele-Controllern Xbox Wireless Controller und Playstation Dualshock 4 Wireless Controller.

Kommentare

Multi User Unterstützung und Bild in Bild waren längst überfällig. So langsam kann man mit der Box richtig etwas anfangen.

Kann man unter tvOS 13 endlich YouTube 4K Videos abspielen ?

Warum Apple  sich weigert Googles Codec VP9 für 4K Videos  nicht zu unterstützen  und nur auf H.265  setzt ist mir ein Rätsel

Mein Fernseher sollte eigentlich den youtube Codec unterstützen. Was ich sehen kann, die Qualität desselben Films mit der appletv-youtube.app ist im direkten Vgl. sehr viel besser als mit der Fernseher-youtube.app.