Apple stellt iOS 13.1.1 zum Download bereit

27. Sep 2019 19:30 Uhr - Redaktion

Für das neue iPhone-Betriebssystem iOS 13 ist binnen acht Tagen das zweite Update erschienen - aktuell ist nun die Version 13.1.1 (Build 17A854). Wieder gibt es eine Reihe von Fehlerkorrekturen, beispielsweise wurde ein Problem behoben, das einen zu hohen Energieverbrauch verursachte.

iOS 13.1.1 korrigiert außerdem ein Problem, durch das die Wiederherstellung aus einem iPhone-Backup unter Umständen nicht möglich war, und einen Fehler, der das Synchronisieren von Erinnerungen möglicherweise verlangsamte. Ein Bug, bei dem Safari-Suchvorschläge trotz Deaktivierung erneut eingeschaltet wurden, ist ebenfalls beseitigt worden.

 

iOS 13
 
iOS 13.1.1 mit Bug-Fixes kann heruntergeladen werden.
Bild: Apple.

 

Ein weitere Fehlerkorrektur betrifft die neuen Modelle iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max: Hier konnte das Erkennen von Siri-Anfragen mitunter fehlschlagen. Darüber hinaus ist eine Sicherheitslücke geschlossen worden: Drittanbieter-Tastaturen konnten vollen Zugriff erhalten, auch wenn der Nutzer dies nicht autorisiert hatte.

iOS 13.1.1 kann über die Aktualisierungsfunktion des Betriebssystems (Einstellungen => Allgemein => Softwareupdate) oder alternativ über die iTunes-Software unter macOS und Windows heruntergeladen und installiert werden. MacGadget empfiehlt weiterhin, geschäftlich genutzte iPhones noch nicht auf iOS 13.x umzustellen, sondern noch einige weitere Updates abzuwarten, mindestens bis zur Version 13.2. Bitte beachten Sie dazu unseren ausführlichen Leitfaden mit Hintergrundinformationen sowie Tipps & Tricks.

iOS 13.1.1 setzt mindestens iPhone 6s (Plus) voraus. Auch der von Apple separat vermarktete Tablet-Ableger iPadOS liegt nun in der Version 13.1.1 vor.

Kommentare