Front-Row unter Mac OS X 10.7 "Lion" nutzen

22. Juli 2011 19:00 Uhr - sw

Die Media-Center-Software Front-Row gehört, zum Leidwesen vieler Anwender, nicht zum Lieferumfang des neuen Betriebssystems Mac OS X 10.7. Dennoch ist es möglich, Front-Row unter "Lion" zu nutzen. Dazu müssen laut TUAW das Front-Row-Programm sowie die dazugehörigen Frameworks und weitere Dateien von einer "Snow Leopard"-Installation auf ein Mac-OS-X-10.7-System übertragen werden. Aber es gibt auch leistungsstarke Alternativen zu Front-Row in Form der kostenlosen Media-Center-Anwendungen Plex und XMBC.

Kommentare

Ich hatte das Programm mal zum Testen geladen. Da es jedoch das System gefühlsmässig langsamer machte, löschte ich das Programm, doch es dreht sich immer noch in der Menüleiste und verlangsamt den ganzen Computer.

Tinu

Verzeichnissen und lösche sie dann:

/user/library/application support/plex
/user/library/application support/plex mediaserver

Sollte das nichts weiter bringen, versuche mal den AppCleaner oder AppTrap, die in der Regel fast alles an Dateien finden und auch löschen können, was zu den einzelnen Programmen dazugehört.
_____________________________________
Mac Pro 2.66, Leo, 12GB RAM, 2.5TB intern, EyeTV 410, Canon ip4200, Dell 20"; MacBook Pro 2.16, 3GB, WD 320GB, Canon ip3600

_____________________________________
Mac Pro 2.66, Leo, 12GB RAM, 1.75TB intern, EyeTV 410, Canon ip4200, Dell 20"; MacBook Pro 2.16, 3GB, WD 320GB, Burr-Brown from TI USB Audio CODEC (Cinch, S/PDIF), Canon ip3600

Bin Eurem Tipp gefolgt - war keine gute Idee! Der PLEX-SERVER startet auf meinem iMac einen Prozess namens Python der auf meinem iMac Core2Duo einen kompletten Prozessorkern auslastet.

Jetzt muss das Ding sofort wieder runter.

Wäre schön, wenn Ihr sowas schon empfehlt, dass Ihr auf solche Probleme vorab hinweisen würdet.

Nachtrag: mit AppCleaner lässt sich der Quatsch wieder entfernen.