Apple-CEO Cook will komplettes Vermögen spenden

27. März 2015 12:00 Uhr - sw

Apple-Chef Tim Cook hat angekündigt, seine gesamten Ersparnisse für wohltätige Zwecke zu spenden. Nachdem er die College-Ausbildung seines zehnjährigen Neffen finanziert habe, wolle er sein Geld systematisch für gemeinnützige Projekte ausgeben, erklärte er gegenüber dem US-Magazin Fortune. Cook hält derzeit Apple-Aktien im Wert von etwa 120 Millionen Dollar. Hinzu kommen Aktienoptionen im Wert von rund 665 Millionen Dollar und sein reguläres Gehalt als Apple-CEO.


Tim Cook

Tim Cook.
Foto: Apple.



Bereits in der Vergangenheit habe er vereinzelt Geld gespendet, doch nun wolle er ein Konzept dafür entwickeln, sagte der 54-Jährige, der Apple seit Sommer 2011 leitet. Cook folgt damit den Beispielen anderer Superreicher wie Michael Bloomberg, Larry Ellison, Bill Gates und Mark Zuckerberg, die ebenfalls enorme Summen für wohltätige Zwecke ausgeben. Cook ist für seinen bescheidenen Lebensstil bekannt. In der Vergangenheit hat er mehrfach erklärt, dass ihm Themen wie Menschenrechte, Gleichberechtigung, Umweltschutz und der Kampf gegen AIDS wichtig sind.

Kommentare

Nachdem er die College-Ausbildung seines zehnjährigen Neffen finanziert habe.....

Hat der schon seinen Abschluss gemacht? ;.))

TMH

Da könnten sich andere superreiche Unternehmenslenker mal eine Scheibe von abschneiden. Dass er gleich sein ganzes Vermögen spenden will... wow. Und selbst wenn er eine halbe Mio. oder so für sich zum Leben behält - wofür braucht man mehr? Geld ist eben nicht alles.

@TomMix: Deinen Kommentar verstehe ich nicht. Wo steht geschrieben, dass Cooks Neffe schon auf dem College ist? Das geht doch mit 17 oder 18 erst los.

....wenn er in Rente und sein Neffe fertig mit studieren ist! Also in ca. 15 Jahren.....

@ gorki: Das kann man auch so verstehen, dass er, nachdem er bereits die Ausbildung finanziert hat (angelegt?), er eben auch andere beschenken will.

... ich nehme dann auch eine Million.