OWC: Dock mit zwei Laufwerkseinschüben und Thunderbolt 2

26. Nov. 2015 14:00 Uhr - sw

Der Hardwarehersteller Other World Computing (OWC) hat mit dem Drive Dock eine Dockingstation vorgestellt, in der zwei Festplatten bzw. SSDs eingesteckt werden können. Beide Einschübe nehmen entweder ein 2,5-Zoll- oder ein 3,5-Zoll-Laufwerk mit SATA-Schnittstelle auf.


Drive Dock

Das Drive Dock nimmt zwei Festplatten bzw. SSD-Laufwerke auf.
Foto: OWC.



Der Anschluss an den Mac erfolgt via Thunderbolt 2 oder USB 3.0. Das Drive Dock verfügt über ein eingebautes Netzteil und unterstützt SATA-Geschwindigkeiten von bis zu sechs Gbit pro Sekunde. Eine zweite Thunderbolt-2-Schnittstelle ermöglicht den Anschluss weiterer Thunderbolt-Geräte. Für beide Laufwerkseinschübe gibt es separate Ein-/Ausschalter.

Das Drive Dock setzt OS X Yosemite oder neuer voraus, ist abwärtskompatibel zu Thunderbolt 1 und unterstützt das Booten von eingesteckten Laufwerken. Der Preis beträgt 247,99 Dollar. Ein Thunderbolt- und ein USB-Kabel gehören zum Lieferumfang. Das Drive Dock ist ab sofort verfügbar. OWC gibt auf das Produkt drei Jahre Garantie. Der Versand nach Deutschland kostet ab 30 Dollar.

Kommentare

Ich habe erst im Mai solch ein neues Dock mit USB-3 für 36€ gekauft.
Einen gewissen Aufschlag für TB kann ich ja nachvollziehen, aber $250?
Bei FireWire war es auch etwas teurer. Aber das ist deutlich zu viel.
Schade für TB ...