Apple: Erstes Update für macOS Mojave steht zum Download bereit

30. Okt. 2018 18:00 Uhr - Redaktion

Das erste Update für das neue Betriebssystem macOS Mojave ist fertig: Die Finalversion von macOS 10.14.1 (Build 18B75) lässt sich ab sofort herunterladen. Wichtig zu wissen: Der Download von Betriebssystemupdates erfolgt beginnend mit macOS Mojave nicht mehr über den Mac-App-Store, sondern über die Systemeinstellungen. macOS 10.14.1 wartet mit zahlreichen Verbesserungen auf.

Zu den Neuerungen von macOS 10.14.1 gehören Optimierungen für Zuverlässigkeit, Stabilität und Leistung, Feinschliff für die neuen Funktionen von macOS Mojave, verbesserte Kompatibilität mit Hard- und Software von Drittherstellern und Unterstützung für FaceTime-Gruppengespräche mit bis zu 32 Personen.

 
macOS Mojave
 
macOS 10.14.1 ist fertig: Erstes Update für Mojave.
Bild: Apple.

 

Darüber hinaus hat Apple die neue Version 11 des Unicode-Standards (zusätzliche Schriftzeichen und Emojis) integriert, viele Fehlerkorrekturen vorgenommen und rund 20, zum Teil als kritisch eingestufte Sicherheitslücken geschlossen, unter anderem in CoreAnimation, Dock, EFI, IOKit, Kernel und Mail. Der Web-Browser Safari ist in der Version 12.0.1 enthalten, die die Stabilität, die Kompatibilität mit Web-Seiten und die Unterstützung von Web-Standards verbessert, Fehler behebt und ebenfalls diverse Schwachstellen schließt.

Vor der Installation von macOS 10.14.1 sollte ein vollständiges Backup des Macs angelegt werden, zum Beispiel mit Time Machine oder Tools wie Carbon Copy Cloner, SuperDuper oder SmartBackup. Nach der Installation des Betriebssystemupdates ist ein Neustart erforderlich. Das Update hat einen Umfang von rund 3,5 GB und kann alternativ auch via Web heruntergeladen werden.

Kommentare

Und zwar völlig problemlos auf zwei Macs. Sichtbare Änderungen habe ich bislang keine festgestellt, abgesehen von Gruppen FaceTime. Mit 3,3 GB Umfang wird sich sehr viel unter der Haube getan haben. Jetzt dürfte Mojave ready für die prime time sein.

wurde vermurkst (BUG – erinnert an MBP 2018) – mein iMac (Ende 2015, i7, 32GB) läuft in Wellen heiß und so ist der Lüfter bei geringer Arbeitsbelastung (Aktivitätsanzeige) regelmäßig zu hören – erstmalig seit dem Erwerb... :(
Im Standard ist die Drehzahl  bereits erhöht (bezieht sich alles auf CPU): 1.550rpm (CPU bei 64°C), klettert dann langsam 1700rpm und dann kommt ein Aufbrausen bis auf 2.200rpm (CPU bei 66°C).

Musste daher smcFanControl in Betrieb nehmen, damit eine gleichmäßig verstärkte Lüftung diese Wellen verhindert. Insgesamt hört man ihn jetzt mehr. Mit 1.400rpm bis 1.500rpm klettert die CPU immer noch, wenn auch langsamer, von ca. 62°C auf 65°C und höher – erst bei 1.600rpm bis 1.780rpm ist die Temperatur sicher im Griff – bei immer noch hohen 59°C bis 64°C. Das ist noch nicht die endgültige Einstellung... ;-)

War eigentlich froh, smcFanControl nicht mehr zu benötigen, weil die dauerhaft erhöhte Drehzahl der Lüfter natürlich auch ihren Tribut einfordert (höherer Verschleiß)...

von-Windows über 15 Jahre ermüdet... ;-) seit 2010: 5xAir-13"-4xiMac 27"-altesMBP 15"-alterMacPro-5xiMac 21"-iPhones+iPads

Hallo,

ist hier jemandem bekannt wie man im App Store den Full-Installer (ca. 6 GByte) herunterladen kann? Gibt es eine Möglichkeit ohne ein "inoffizielles Drittanbietertool"?

Vielen Dank!

ist hier jemandem bekannt wie man im App Store den Full-Installer (ca. 6 GByte) herunterladen kann? 

Wenn du auf der Mojave-Produktseite im Mac App Store auf "Laden" klickst, wird der komplette Installer heruntergeladen und landet im Ordner "Programme". Dafür braucht es kein Tool.

mein iMac (Ende 2015, i7, 32GB) läuft in Wellen heiß und so ist der Lüfter bei geringer Arbeitsbelastung (Aktivitätsanzeige) regelmäßig zu hören – erstmalig seit dem Erwerb... :(

Hmm, das hört sich stark nach einem SMC-Problem an. Es kann immer mal vorkommen, dass ein OS-Update den SMC durcheinander bringt. Einfach mal ausprobieren: SMC zurücksetzen, Anleitung hier:

https://support.apple.com/de-de/HT201295

Wann muss der SMC zurückgesetzt werden?

Diese Symptome können u. U. bedeuten, dass der SMC zurückgesetzt werden muss:

  • Die Lüfter Ihres Computers laufen auch bei geringer Auslastung und guter Belüftung mit hoher Drehzahl.

@Hannes – das ist es nicht.

Im Verdacht steht "Apple Analyse", die ich auf diesem Mac beim Update ausnahmsweise zugelassen habe. Denn es kam in der Folge auch zu einem Seltsamen Schwund des freien Speicherplatzes auf der SSD von 139GB auf ca. 18GB und unter /Über diesen Mac / Festplatten waren plötzlich 200GB für "System" ausgewiesen...

Habe es wieder abgestellt, seitdem läuft der iMac wieder mit der Standard-Lüftereinstellung ohne diese Wellen – allerdings normal verhält er sich immer noch nicht. – Bin weiter auf Ursachensuche ;-)

von-Windows über 15 Jahre ermüdet... ;-) seit 2010: 5xAir-13"-4xiMac 27"-altesMBP 15"-alterMacPro-5xiMac 21"-iPhones+iPads