Keine 64-Bit-Anpassung: Feral Interactive stellt 19 Mac-Spiele ein

05. Dez. 2018 14:00 Uhr - Redaktion

Im Juni gab Apple bekannt, dass macOS Mojave das letzte Release sein wird, das 32-Bit-Software ausführen kann. Beginnend mit dem für Herbst 2019 erwarteten macOS 10.15 werden sich ausschließlich 64-Bit-Anwendungen nutzen lassen. Diese Umstellung war zu erwarten, allerdings bleiben dabei einige Softwaretitel auf der Strecke.

So ließ Feral Interactive jetzt verlauten, dass insgesamt 19 Spiele nicht an den 64-Bit-Betrieb angepasst und zum Jahresende eingestellt werden. Es handelt sich dabei um folgende Titel:

Battlestations: Midway
Battlestations: Pacific
BioShock
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
GRID 2
LEGO Batman
LEGO Batman 2: DC Super Heroes
LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham

 
macOS Mojave
 
macOS Mojave: Letzte Systemversion mit 32-Bit-Support.
Bild: Apple.

 

LEGO Harry Potter: Die Jahre 5-7
LEGO Indiana Jones 2
LEGO Star Wars III: The Clone Wars Mini Ninjas
Rayman Origins
SEGA Superstars Tennis
Sid Meier's Pirates!
Sonic & SEGA All-Stars Racing
The LEGO Movie Videogame
Tomb Raider: Anniversary
Tomb Raider: Underworld

Feral Interactive wird den Verkauf und Support dieser Spiele zum 31. Dezember 2018 beenden. Dies betrifft gleichermaßen Steam wie den Mac-App-Store. Andere ältere Spiele will das englische Unternehmen hingegen Schritt für Schritt mit 64-Bit-Unterstützung ausstatten, den Anfang machten "Company of Heroes 2" und "Medieval II: Total War". Weitere Spiele werden in den nächsten Monaten folgen.

Dass Apple eines Tages die 32-Bit-Unterstützung einstellen wird, ist wenig überraschend und war eine zu erwartende Entwicklung. Sowohl die Mac-Hardware als auch das Betriebssystem sind schon seit vielen Jahren für den 64-Bit-Betrieb optimiert. Der Wegfall des 32-Bit-Supports entschlackt macOS wie auch Software, da die überflüssigen 32-Bit-Routinen weggelassen werden können. Bei iPhone und iPad wurde die 32-Bit-Unterstützung bereits mit iOS 11 beendet.

Welche Programme auf dem eigenen Mac im 64-Bit- oder 32-Bit-Modus laufen, lässt sich wie folgt herausfinden: Mit gedrückter Alt-Taste das Apfel-Menü aufrufen => den Menübefehl "Systeminformationen" wählen => in der linken Spalte in der Kategorie "Software" den Punkt "Programme" auswählen. Die Spalte "64-Bit" zeigt mit Ja/Nein an, ob eine Anwendung den 64-Bit-Betrieb unterstützt. Eine Sortierung ist durch Klick auf den Spalten-Titel möglich.

Kommentare

Naja, Sid Meier's Pirates! hätte ich schon noch gerne weitergezockt (1-2x pro Jahr), rein aus nostalgischen Gründen. Aber nun gut, so isses halt. Ich verstehe, dass alte Zöpfe abgeschnitten werden müssen. Das System muss sich weiterentwickeln, 32 Bit stört da nur.