Logic Pro X: Update verbessert Stabilität und Leistung, behebt viele Fehler

07. Dez. 2018 01:00 Uhr - Redaktion

Apple hat ein Update für die professionelle Mac-Musikproduktionssoftware Logic Pro X veröffentlicht. Die Version 10.4.3 behebt eine Handvoll Absturzursachen und verbessert die Leistung auf Systemen mit hochauflösenden Bildschirmen. Auch MainStage ist mit einer Aktualisierung versorgt worden.

Wie aus den ausführlichen Versionsanmerkungen zu Logic Pro X 10.4.3 hervorgeht, gibt es mehr als 80 Änderungen, darunter rund 70 Fehlerkorrekturen, die Bereiche wie Bearbeitung, Benutzeroberfläche, Mixer, intelligentes Tempo, Alchemy, Plug-inx, Flex und Automation betreffen. An den Systemanforderungen hat sich nichts geändert, das Programm läuft weiterhin ab macOS Sierra. Logic Pro X 10.4.3 kostet 229,99 Euro, das Update ist kostenfrei.

 
Logic Pro X
 
Logic Pro X: Version 10.4.3 verbessert die Stabilität und korrigiert viele Probleme.
Bild: Apple.

 

Die für die Durchführung von Live-Performances konzipierte Musiksoftware MainStage liegt nun in der Version 3.4.2 vor. Das Update wartet mit Stabilitätsverbesserungen und verschiedenen Fehlerkorrekturen auf. MainStage 3.4.2 läuft ab macOS Sierra und kostet 32,99 Euro, die Aktualisierung von der Version 3.x ist kostenfrei.

Ende September ist Logic Pro X 10.4.2 mit zahlreichen Neuerungen erschienen, darunter mehrere Leistungsverbesserungen, Auslagerung der Mediathek auf externe Laufwerke, Funktionen zur Analyse und Anpassung des Projekttempos und Optimierungen für die Benutzeroberfläche.

Kommentare

wirklich unerreicht und gefühlt ewige gratisupdates!