Wegen Problemen: Apple zieht Sicherheitsupdate 2020-005 für macOS Mojave zurück

01. Okt. 2020 15:00 Uhr - Redaktion

Apple hat das in der letzten Woche veröffentlichte Sicherheitsupdate 2020-005 für macOS Mojave zurückgezogen. Der Grund sind schwerwiegende Probleme, die dann auftreten, wenn vor der Installation der Systemaktualisierung bereits der neue Web-Browser Safari 14 vorhanden ist. In diesem Fall kommt es zu Leistungseinbrüchen, einer hohen Arbeitsspeicherauslastung und anderen Problemen.

Eine Stellungnahme von Apple gibt es zwar nicht, das Zurückziehen des problembehafteten Updates (die entsprechende Downloadseite läuft jetzt ins Leere; die Softwareaktualisierung zeigt das Update nicht mehr an) ist jedoch ein klarer Hinweis darauf, dass sich der Hersteller der Thematik bewusst ist und an einer fehlerbereinigten Version des Sicherheitsupdates 2020-005 arbeitet.

 
macOS Mojave
 
macOS Mojave: Sicherheitsupdate 2020-005 wegen Problemen zurückgezogen.
Bild: Apple.

 

Bis diese verfügbar ist, können sich betroffene Nutzer mit dem bekannten Workaround behelfen: Die erneute Installation von macOS Mojave mit dem Installer (Build 18G103) aus dem Mac-App-Store (dabei bleiben die Daten erhalten), gefolgt vom manuellen Einspielen des Sicherheitsupdates 2020-004. Zuvor sollte ein vollständiges Backup angelegt werden.

Das Sicherheitsupdate 2020-005 für macOS High Sierra ist von der Problematik nicht betroffen. Ebenfalls nicht betroffen sind Rechner mit macOS Mojave, bei denen zuerst das Sicherheitsupdate 2020-005 und anschließend Safari 14 eingespielt wurde.

Nachtrag (02. Oktober): Apple: Neues Update für macOS Mojave behebt Probleme mit Sicherheitsaktualisierung.

Kommentare

Mittlerweile gibt es ein Sicherheitsupdate-6 welches zumindest bei mir das Problem zu beheben scheint. Nach dessen Installation (die glatt durchläuft) reduziert sich der Speicherbedarf bei meinem iMac (late 2013, 32 GB Hauptspeicher) von zuvor 14 GB auf nunmehr 4 GB.

Das ist m.E. aber immer noch eine Menge, wenn man bedenkt das die derzeit angebotenen Apple-Standard-Konfigurationen nur 8 GB Hauptspeicher anbieten.

Helmut Wegmann

Helmut Wegmann