Apple stellt Magic Trackpad vor

27. Juli 2010 14:30 Uhr - sw

Zum empfohlenen Verkaufspreis von 69 Euro bzw. 79 Franken ist ab sofort das Magic Trackpad im Handel erhältlich. Das aus Aluminium gefertigte Bluetooth-Trackpad ermöglicht die Steuerung des Macs und das Ausführen der von den Mobilmacs bekannten Fingergesten.

Apple über das Magic Trackpad: "Das Magic Trackpad bringt die intuitive Multi-Touch-Gestensteuerung der Mac Notebooks auf den Desktop. Mit der Oberfläche aus Glas ermöglicht das drahtlose Magic Trackpad dem Anwender einfaches, dynamisches Scrollen von Dokumenten, Ein- und Auszoomen mit zwei Fingern, Drehen von Bildern durch Drehbewegungen der Finger und mit der Nutzung von drei Fingern kann man durch eine Sammlung von Webseiten und Bildern blättern. Das Magic Trackpad kann so konfiguriert werden, dass es Ein- oder Zwei-Tasten-Befehle ausführt. Es unterstützt Tap-To-Click genauso wie den normalen physischen Klick."

Magic Trackpad

Magic Trackpad: Maus-Alternative für Desktops-Macs
Foto: Apple


Das Magic Trackpad bietet sich als Maus-Alternative für Desktop-Macs an, kann aber auch als Ergänzung zu einer Maus fungieren. Die Stromversorgung übernehmen zwei AA-Batterien. Ein kompaktes Ladegerät für AA-Akkus bietet Apple für 29 Euro an (wird mit sechs AA-Akkus geliefert, die laut Apple eine Lebensdauer von bis zu zehn Jahren haben). Das Magic Trackpad setzt einen Mac mit Mac OS X 10.6.4 voraus.

Kommentare

Werde ich zumindest mal ausprobieren.

Noch besser wäre es aber, wenn man darauf mit einem Stift schreiben könnte. Mac OS X beherrscht doch die Schriftenerkennung oder irre ich mich da?

Auf dieses Teil warte ich seit es im MBP eingebaut ist!!!