Tipp: AirPrint für alle Drucker freischalten

25. Nov. 2010 07:00 Uhr - sw

AirPrint zählt zu den wichtigsten Neuerungen des seit Montag verfügbaren iOS 4.2.1. Die Funktion ermöglicht das drahtlose Drucken via iPhone, iPad oder iPod touch über eine WLAN-Verbindung. Allerdings werden derzeit offiziell nur einige wenige HP-Drucker von AirPrint unterstützt. Doch mit einem kleinen Kniff kann diese Beschränkung umgangen werden.

Wie die Entwicklerin Simone Lehmann herausgefunden hat, lassen sich mit einem kleinen AppleScript alle Drucker, die unter Mac OS X 10.6.5 angemeldet und für das Netzwerk freigegeben sind, für AirPrint freischalten. Das von Lehmann zum kostenlosen Download angebotene AppleScript verändert keinerlei Systemdateien, sondern schreibt lediglich eine zusätzliche Textdatei in ein Druckverzeichnis.

Nach dem Ausführen des AppleScripts (erfordert die Eingabe des Administrationspassworts) ist ein Neustart erforderlich. Nach erfolgtem Neustart müssen die bisher im System angemeldeten Drucker gelöscht, neu hinzugefügt und im Netzwerk freigegeben werden. Nun stehen diese Drucker für die Bearbeitung von Druckaufträgen von iOS-Geräten zur Verfügung. Der Mac muss dazu eingeschaltet sein, da der Mac die Druckaufträge vom iOS per WLAN erhält und an den Drucker weiterleitet.

Weshalb Apple diese Funktionalität nicht standardmäßig im iOS 4.2.1 aktiviert hat, ist nicht bekannt.

Kommentare

Vielen Dank für das Script, Simone Lehmann! Das war der beste Tip seit langem.
Gruß Jürgen

Super Tip! Vielen Dank an Simone...
manchmal kann man Apple nicht verstehen... "die hatten von einen Exklusivvertrag mit Leo Apothekers HP"

Apple expandiert an seinem Stammsitz. Wie San Jose Mercury News berichtet, hat der Computerkonzern in Cupertino knapp 40 Hektar Land inklusive Gebäuden von HP erworben. Der Kaufpreis soll bei mindestens 300 Millionen Dollar liegen...

damit es ist klar geworden warum offiziell Air Print nur einige HP-Drucker unterstützt.