MobileMe-Abschaltung steht bevor

25. Juni 2012 14:00 Uhr - sw

In wenigen Tagen, am 01. Juli, schaltet Apple den Internet-Dienst MobileMe ab. Das Unternehmen empfiehlt allen MobileMe-Anwendern den Umstieg auf den neuen Internet-Dienst iCloud. Die Umstellung kann über me.com/move vorgenommen werden. Da die Funktionen Fotogalerie, iDisk und iWeb-Publishing von iCloud nicht unterstützt werden, sollten vor dem 30. Juni alle auf dem eigenen MobileMe-Account vorhandenen Fotos, iDisk-Dateien und Web-Sites lokal gesichert werden. Nach dem 30. Juni ist der Zugriff auf diese Daten nicht mehr möglich.

Anwender, deren Hardware die iCloud-Systemanforderungen (Mac OS X 10.7.2 oder neuer) nicht erfüllt, können ihre mac.com- und me.com-E-Mail-Adressen weiter benutzen. Diese Einstellung kann ebenfalls über me.com/move gewählt werden.

Einzelheiten zur Umstellung von MobileMe auf iCloud erläutert Apple auf dieser Web-Seite.

Eine Alternative zur iDisk ist der Online-Speicherdienst Dropbox. Mehr dazu im MacGadget-Hintergrundartikel "Tipps & Tricks zu Dropbox".

Kommentare

Ich habe kein Problem damit das Apple umstellt. Was mich anscheisst ist der Zwang zum wechseln auf 10.7

Vor einige Wochen könnte man über bsp. p04-caldav.icloud.com ohne Problemen auf den Cloud mit caldav und carddav auf den icloud zugreifen.
Jetzt hat Apple die korrekte DNS Lookup kastriert und du weisst nicht mehr wo deine Daten liegen.

Sehr frustrierend

Wenn jemand ein Trick hat, wie ich den Server auflösen kann?

Gruss
Gérard

Ich hänge auch auf 10.6 fest (wegen CAD-Software). Statt einer Bastel-Lösung mit iCloud habe ich mich jetzt einfach für eine Alternative entschieden, die sowohl mein iPhone/iPad, als auch meinen Mac synchron hält.
Habe ich hier bei Reddit gefunden: http://www.reddit.com/r/apple/comments/s2c44/mobileme_shutdownicloud_tr…

Mit Dropbox und fruux vermisse ich MobileMe ehrlich gesagt gar nicht. Diesen Photo und iWeb Kram habe ich eh nie genutzt.