Mac OS X 10.5.6 steht zum Download bereit

15. Dez. 2008 18:30 Uhr - sw

Apple hat heute Mac OS X (Server) 10.5.6 veröffentlicht. Das kostenlose Betriebssystemupdate steht per Software-Aktualisierung zum Download bereit und enthält über 100 Fehlerkorrekturen und Detailverbesserungen.

Der Hersteller verspricht u. a. eine verbesserte Zuverlässigkeit der Adressbuch-Synchronisierung mit iPhone, MobileMe und anderen Geräten und Programmen, eine verbesserte Zuverlässigkeit von AirPort-Verbindungen einschließlich Mac OS X 10.5Verbesserungen beim Roaming in großen Drahtlosnetzwerken mit einem Intel-basierten Mac, Performance- und Stabilitätsoptimierungen für Apple Mail, iCal, Schachspiel und DVD-Player, grafische Verbesserungen für iChat, Cover Flow, Aperture und iTunes, Performance-Verbesserungen für Spiele, erhöhte Zuverlässigkeit von Time Machine in Verbindung mit Time Capsule und verschiedene Fehlerkorrekturen für die Kindersicherung.

Viele Verbesserungen sind in die MobileMe-Unterstützung eingeflossen: "Verbesserte Leistung beim Synchronisieren von Kontakten, Kalendern und Safari-Lesezeichen, indem die Zeit für die automatische Synchronisierung von Änderungen mit MobileMe reduziert wird", teilt Apple mit. Die Trackpad-Systemeinstellungen wurden in Mac OS X 10.5.6 in einen eigenen Bereich ausgelagert. Der Web-Browser Safari soll nach Installation des Updates besser mit Web-Proxy-Servern klarkommen.

Das Update bringt außerdem Performance-Verbesserungen für AFP-Server und –Verbindungen, verbesserte Leistung und Zuverlässigkeit von TCP-Verbindungen, verbesserte Unterstützung für Smartcards, verbesserte Zuverlässigkeit beim Drucken von PDF-Anhängen in Apple Mail und Verbesserungen für den Druck via Creative Suite 3-Anwendungen sowie mit Brother- und Canon-Druckern mit. Weitere Bug-Fixes betreffen iChat, Apple Mail, Time Machine, Rechner und Automator. Nähere Informationen zu den Neuerungen finden sich hier.

Mac OS X 10.5.6 schließt 15 Sicherheitslücken. Einige davon werden als kritisch eingestuft, da sie von Angreifern zum Einschleusen und Ausführen von Schadcode ausgenutzt werden können. Einige Schwachstellen betreffen auch Mac OS X (Server) 10.4.11. Für dieses Betriebssystem ist das Security Update 2008-008 veröffentlicht worden, das die Lücken beseitigt.

Mac OS X Server 10.5.6 bringt sämtliche Verbesserungen von Mac OS X 10.5.6 mit und darüber hinaus einige produktspezifische Bug-Fixes und Verbesserungen.

Download-Links:

Mac OS X 10.5.6
Mac OS X 10.5.6 Combo
Mac OS X Server 10.5.6
Mac OS X Server 10.5.6 Combo

Security Update 2008-008 für Mac OS X 10.4.11: PowerPC und Intel
Security Update 2008-008 für Mac OS X Server 10.4.11: PowerPC und Intel

Kommentare

Keine Probleme bisher. 373MB finde ich aber schon recht heftig...

nachdem ich das Update draufgespielt habe, ist die Internetgeschwindigkeit extrem in die Knie gegangen. Seitenaufbau im Safari / FireFox / etc. ist radikal verlangsamt. Bitte um Erfahrungen oder Tipps, wie man das Ding wieder schneller bekommt. danke 360

noch etwas: einige Utilities funktionieren mit dem Update nicht mehr: z.B. Suitcase Fusion12.1.6 und einige andere ...