Apple vertreibt exklusiv externe AMD-Grafikkarte von Blackmagic

12. Jul 2018 18:30 Uhr - Redaktion

Zusammen mit einer neuen MacBook-Pro-Generation hat Apple heute eine externe Grafikkarte von Blackmagic ins Programm genommen. Sie wird vom Mac-Hersteller exklusiv vertrieben und enthält eine Radeon Pro 580 von AMD.

Die Grafikkarte ist mit acht GB GDDR5-Arbeitsspeicher ausgestattet und wird via Thunderbolt 3 an MacBook Pro (ab Baureihe 2016), iMac (ab Baureihe 2017), iMac Pro und kommenden Macs mit der Hochleistungsschnittstelle angeschlossen. Für die MacBook-Pro-Stromversorgung werden bis zu 85 Watt bereitgestellt.

 
Blackmagic eGPU

 

Externe Radeon Pro 580 für Thunderbolt-3-Macs.
Bild: Blackmagic.

 

Die Blackmagic eGPU ist in einem Aluminiumgehäuse untergebracht und mit einem HDMI-2.0-Ausgang, vier USB-A-Ports (Geschwindigkeit: USB 3.0) sowie zwei Thunderbolt-3-Schnittstellen ausgestattet. Sie kostet 695 Euro und wird ab nächster Woche ausgeliefert. Ein Thunderbolt-3-Kabel (Länge: 0,5 Meter) gehört zum Lieferumfang.

Externe Grafikkarten werden seit macOS 10.13.4 offiziell von Apple unterstützt. Zum Betrieb an Macs mit Thunderbolt-2-Anschluss ist die Installation eines Patches erforderlich. Bildschirme müssen direkt an der eGPU angeschlossen werden, für die Displays von iMac und MacBook Pro gibt es (noch) keine eGPU-Beschleunigung.

Kommentare

eGPU und Dock in einem.

Preislich absolut vertretbar.