Apple: Finalversion von macOS Mojave steht zum Download bereit

24. Sep 2018 19:15 Uhr - Redaktion

Apple hat heute das neue Betriebssystem macOS Mojave in finaler Version kostenlos im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Download bereitgestellt. Es löst macOS High Sierra ab, das noch zwei Jahre lang mit Sicherheitsupdates versorgt wird. Vor der Installation von macOS Mojave beachten Sie bitte unseren Leitfaden für den Umstieg auf das neue Apple-Betriebssystem. Bei der Finalversion von macOS Mojave handelt es sich um Build 18A391.

Zu den wichtigsten Neuerungen in macOS 10.14 gehören ein dunkler Oberflächenmodus, Desktop-Stacks zum schnellen Aufräumen des Schreibtischs, APFS-Unterstützung für Fusion-Drive-Laufwerke, ein komplett überarbeiteter Mac-App-Store, eine Finder-Galerieansicht mit Metadaten-Darstellung, Tethering mit der iPhone-Kamera (ein aufgenommenes Bild landet direkt im aktiven Programm), die Home-App zur Steuerung von HomeKit-Hardware, Bearbeitungstools für die Quick-Look-Vorschau und überarbeitete Werkzeuge für Bildschirmfotos und -aufnahme.

 
macOS Mojave
 
macOS Mojave: Finalversion kann ab sofort heruntergeladen werden.
Bild: Apple.

 

Darüber hinaus hat der Hersteller an Performance und Qualität geschraubt und viele weitere Verbesserungen vorgenommen, wie zum Beispiel erweiterte Unterstützung für externe Grafikkarten, ein neugestalteter iBooks-Store mit Hörbuch-Integration (heißt jetzt Apple Books), Raytracing-Beschleunigung für die Grafikengine Metal, Unterstützung für die Virtual-Reality-Brille Vive Pro von HTC, die Version 2 des Maschinenlernen-Framworks Core ML (höhere Performance) und Safari 12 mit Verbesserungen für Sicherheit und Passwortverwaltung.

macOS Mojave ist das letzte Release mit Unterstützung für 32-Bit-Software. Die Unterstützung für FaceTime-Gruppengespräche wird mit einem Update (wahrscheinlich macOS 10.14.1) nachgereicht. Eine Übersicht über unsere Berichterstattung zu macOS Mojave finden Sie in der Kategorie "Themen im Fokus".

Nachtrag (19:30 Uhr): Wie aus einem neuen Support-Dokument von Apple hervorgeht, sind in macOS 10.14 acht Sicherheitslücken geschlossen worden, die Komponenten wie Bluetooth, Firewall und Kernel betreffen. Ob diese Schwachstellen auch in älteren macOS-Versionen vorhanden sind, ist noch unklar. 

Kommentare

Trotz dicker Leitung wird eine Downloadzeit von 4+ Stunden angegeben.

Da ist offenbar gerade richtig viel Traffic auf den Apple Servern.

Das mit den 4+ Stunden Download-Zeit hatte ich auch.

Also Download abgebrochen und den Mac neugestartet. Danach konnte ich den Mojave-Installer innerhalb von 2 Minuten herunterladen.

Download-Geschwindigkeit 400 MBit, Upload 20 MBit

Gruß BorgDrohne

Bei mir steht immer noch 4+ Stunden. Ich hab hier 100 Mbit und es läuft nix weiter im Hintergrund als Download.

Werde auch mal neustarten...

Dunkelmodus gleich wieder deaktiviert, nix für mich und in der längeren Anwendung schon gar nicht. Dunkel mit negativer Schrift ist eigentlich ein no-Go nach Designrichtlinien, strengt zu sehr an und Schrift patzig. Morgen mehr testen…

Habe es gegen 19:20 Uhr geladen, war nach 25 min auf dem MacBook. Installation dauerte knapp 40 min und dann war alles fertig. Mir gefällt das dunkle design schon, ließ sich aber in vielen Programmen bereits vorher aktivieren. Nun sind halt auch weitere Systemobjekte dunkel. Lässt sich ja sehr einfach wieder bei Nichtgefallen abstellen. Habe nun 2 Stunden lang getestet und bin bislang sehr zufrieden. Morgen sehe ich mal genauer hin, aber bis jetzt alles einwandfrei.

Tethering mit iPhone-Kamera funktioniert auf einem MacPro 5.1 leider nicht!

Das setzt entsprechend angepasste Apps voraus. iWork kann es bereits. 

Alle apps und Apple-Programme auf dem neusten Stand. Laut Apple Support (Systemvoraussetzungen für Integration auf dem Mac, iPhone, iPad, iPod touch und der Apple Watch) wird der MacPro 5.1 nicht unterstützt. Geht halt dann weiter über "Digitale Bilder". Sind dann ein paar Schritte mehr.

MacPro 5.1

Ich habe den MacPro 2009, den ich vor Jahren über ein Prozessorupdate und den Einbau der bootfähigen NVIDIA 680 GX quasi zum MacPro 2010 aufgerüstet habe.

Tethering mit der iPhone-Kamera beispielsweise auf ein Pages-Dokument funktioniert einwandfrei.

@Johnny1005: Welche Apps werden beim 5.1 nicht unterstützt? 

Habe ich da etwas verschlafen? Wenn ich den App Store aufrufe scheint das neue System nicht auf. Anscheinend gibt es jetzt zum App Store "Mac-App-Store".

Weiters habe ich gesehen, daß es im App Store ein inkompatibles Update gibt (Apple Configurator 2).  Was heißt das wieder?

Habt ihr alle ein Sicherheitsupdate gemacht bevor Ihr Mojave installiert habt. Bei mir wird jede Stunde mit Time Machine gesichert. Reicht das? An den Kommentaren die ich hier lese dürfte es tadellos laufen.

Gruß Franz