Synology: Finalversion von DSM 7.1.1 steht zum Download bereit

05. Sep 2022 13:30 Uhr - Redaktion

Der auf Netzwerk-Speichersysteme spezialisierte Hersteller Synology (Amazon-Partnerlink) hat ein wichtiges Update für den DiskStation Manager veröffentlicht. Die Version 7.1.1 (nach einem Release-Candidate-Build jetzt in finaler Form verfügbar) stopft mehr als 60 Sicherheitslücken in Bereichen wie OpenLDAP, Linux-Kernel, OpenSSL und libarchive.

DSM 7.1.1-42962 steht via Web zum Download bereit. Auch beim Synology Drive Client gibt es Neuigkeiten: Es gibt eine neue Version (3.2; als Beta verfügbar), die native auf Apple-Silicon-Macs läuft. Die Übersetzungsumgebung Rosetta 2 wird nicht mehr benötigt, wodurch die Prozessor- und Arbeitsspeicher-Auslastung verringert wird.

 
DiskStation DS220+
 
Synology-Netzwerkspeichersysteme: Sicherheitsupdate verfügbar.
Bild: Synology.

 

Das Unternehmen weist darauf hin, dass für folgende Modelle der DiskStation Manager 7.1.x die letzte Versionsreihe sein wird:

  • XS Series: RS3413xs+, RS10613xs+, RS3614xs+, RS3614xs, RS3614RPxs, RC18015xs+, DS3615xs, DS2015xs
  • Plus Series: DS2413+, DS1813+, DS1513+, DS713+, RS2414RP+, RS2414+, RS814RP+, RS814+, DS214+, RS815RP+, RS815+, DS2415+, DS1815+, DS1515+, DS415+, DS215+
  • Value Series: RS814, RS214, DS414, DS214, DS214play, DS114, RS815, DS1515,DS715, DS415play, DS115
  • J Series: DS213j, DS414slim, DS414j, DS214se, DS215j, DS115j, DS216se