iPhone-Betriebssystem 2.1 ist da

12. Sep 2008 16:00 Uhr - sw

Apple hat heute die Version 2.1 der iPhone-Software veröffentlicht. Das knapp 240 MB umfassende Update steht über iTunes kostenlos zum Download bereit. Apple verspricht eine Vielzahl an Verbesserungen, darunter eine deutlich verlängerte Akkulaufzeit, beschleunigtes Backup, erhöhte Zuverlässigkeit bei der Abfrage von POP- und Exchange-Accounts, schnellere Installation von Software, Erstellung von Genius-Wiedergabelisten, weniger Gesprächsabbrüche, erhöhte Stabilität bei Nutzung von Dritthersteller-Software und Performance-Optimierungen bei Kontaktliste und Textmitteilungen.

UMTS-iPhoneNicht komplett wiedergegebene Podcasts werden jetzt entsprechend markiert, zudem wird die Restlaufzeit angezeigt. Für die Code-Sperre gibt es eine zusätzliche Funktion. Nach zehn fehlgeschlagenen Code-Eingaben können auf Wunsch alle Daten auf dem iPhone gelöscht werden. Bei der Aktualisierung von Programmen bleibt in der Version 2.1 das dazugehörige Icon nun an dem angestammten Platz und verschiebt sich nicht mehr.

Darüber hinaus gab es punktuelle Änderungen an der Benutzeroberfläche und viele allgemeine Fehlerkorrekturen.

In einem Support-Dokument werden sechs Sicherheitslücken erläutert, die von der iPhone-Software 2.1 geschlossen wurden. Darunter ist ein Bug, der die Umgehung der Code-Sperre ermöglichte (mehr dazu hier). Dies ist in der neuen Software nicht länger möglich.

Die Softwareversion 2.1 für den iPod touch ist bereits seit Mittwoch verfügbar.

Kommentare

... die Akkulaufzeit sich genauso positiv verändert
wie beim iTouch-Update ... wär super!

Gibts schon Erfahrungsberichte von iPhone Usern?