Hintergründe & Specials

Insider: Apple Watch Pro mit größerem Display kommt im Herbst

25. Juli 2022 16:00 Uhr - Redaktion

Der Insider Mark Gurman lässt zum Wochenstart mit frischen Gerüchten zur Apple Watch aufhorchen: Demnach bereitet der kalifornische Hersteller die Markteinführung einer Pro-Version seiner Computeruhr für den Herbst vor. Sie soll über ein neues Design, ein größeres Display, eine längere Akkulaufzeit und einen zusätzlichen Gesundheitssensor verfügen.

Apple M2: Prozessor-Leistungswerte jetzt in Geekbench-Datenbank verfügbar

22. Juli 2022 13:30 Uhr - Redaktion

Nach dem MacBook Pro M2 ist seit kurzem auch das MacBook Air M2 zu haben. Der M2 bietet gegenüber dem M1 laut Apple folgende Verbesserungen: Eine um 18 Prozent höhere Multithreading-Rechenleistung (optimierte 8-Core-CPU), eine um bis zu 35 Prozent höhere Grafikleistung (optimierte GPU sowie 2 zusätzliche GPU-Kerne; bis zu 10), eine verdoppelte RAM-Bandbreite (100 statt 50 GB/s), eine um 40 Prozent schnellere Neural Engine und Unterstützung für bis zu 24 GB Arbeitsspeicher (zuvor maximal 16 GB). Nun gibt es für die Prozessorleistung unabhängige Testwerte.

Mac Studio: Weiter Lieferzeiten von bis zu 3 Monaten

20. Juli 2022 13:00 Uhr - Redaktion

Der im März angekündigte Mac Studio ist weiterhin von langen Lieferzeiten betroffen. Zwar kann Apple das Einstiegsmodell (M1 Max mit 10-Core-CPU und 24-Core-GPU) inzwischen binnen 2 Wochen an die Kunden verschicken, bei den stärkeren Konfigurationen dauert es jedoch wesentlich länger - je nach gewählter Ausstattung sind es 10 bis 12 Wochen.

Insider: Apple arbeitet an MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max

20. Juli 2022 12:00 Uhr - Redaktion

Die Ende 2021 eingeführte MacBook-Pro-Generation mit 14,2-Zoll- und 16,2-Zoll-Bildschirmen soll innerhalb der nächsten Monate mit den leistungsstärkeren Prozessoren M2 Pro und M2 Max ausgestattet werden. Das geht aus einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise hervor. Der M2 bietet gegenüber dem M1 eine um etwa 12 Prozent höhere Single-Core- und eine um 20 Prozent höhere Multi-Core-Rechenleistung.

Jubiläum: 30 Jahre Mobilfunk für alle in Deutschland

19. Juli 2022 12:00 Uhr - Redaktion

Vor 30 Jahren, im Juli 1992, startete in Deutschland das Mobilfunknetz, wie wir es heute kennen. Damals wurden das D1-Netz der Telekom und das D2-Netz von Vodafone (damals Mannesmann) in Betrieb genommen und ermöglichen seitdem allen Bundesbürgern die unkomplizierte Teilnahme am Mobilfunk per tragbarem Endgerät. Die Technik an sich startete jedoch schon Jahrzehnte früher.

Insider erwartet Neuauflage des großen iMacs mit M3-Pro- und M3-Max-Prozessoren

04. Juli 2022 15:00 Uhr - Redaktion

Der Blick auf Apples aktuelle iMac-Produktreihe ist für nicht wenige Anwender schlichtweg unbefriedigend. Zu Intel-Zeiten gab es gleich drei Modelle - der normale iMac mit 21,5 und 27 Zoll sowie der iMac Pro mit 27 Zoll -, die mehrere Einsatzgebiete und Preisregionen abdeckten und sich in puncto Leistung nicht vor anderen Baureihen verstecken mussten. Und im Jahr 2022? Ein iMac mit 24 Zoll und M1 - das ist alles.

Jubiläum: Das iPhone wird 15

29. Juni 2022 20:00 Uhr - Redaktion

Das iPhone feiert Geburtstag: Heute vor 15 Jahren, am 29. Juni 2007, kam in den USA das allererste Modell in den Handel. Es ebnete den Weg für den modernen Smartphone-Markt und setzte die Touch-Bedienung als Standard durch. In diesen 15 Jahren hat Apple mehr als 2 Milliarden iPhones verkauft - und viele weitere Milliarden dürften in den kommenden Jahren und Jahrzehnten noch hinzukommen. Denn das Smartphone ist als ständiger Begleiter nicht mehr wegzudenken.

Bericht: iPhone 14 Pro mit Always-On-Display, neue Modelle von HomePod und Apple TV in Planung

27. Juni 2022 19:30 Uhr - Redaktion

Apple bereitet neben mehreren neuen Macs mit M2-Prozessor zahlreiche weitere Produktvorstellungen für den Herbst vor. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg soll es sich dabei um die iPhone-14-Produktreihe mit Always-On-Display in den Pro-Modellen, ein aktualisiertes Einsteiger-iPad mit A14-Chip und USB-C, verbesserte AirPods Pro mit höherer Tonqualität, iPad-Pro-Modelle mit M2-Chip, drei neue Apple-Watch-Modelle (darunter eine Ausführung für Extremsportler), ein schnelleres Apple TV und die Rückkehr des HomePods handeln.

Apple-Prozessoren: TSMC will ab 2025 im 2-Nanometer-Verfahren produzieren

20. Juni 2022 12:00 Uhr - Redaktion

In nur wenigen Jahren hat es Apple geschafft, zu einem der führenden Prozessor-Entwickler der Welt aufzusteigen, wie der Computerkonzern zuerst mit der M1-Reihe und vor kurzem mit dem frisch angekündigten M2 bewiesen hat. Die Kalifornier entwickeln ihre Prozessoren vollständig in Eigenregie: Die Abteilung gehört zu den bestgehüteten Geheimnissen in Cupertino, fast nichts dringt nach außen.

Bericht: Einsteiger-iPad soll A14-Chip, USB-C, 5G und größeres Display erhalten

16. Juni 2022 12:30 Uhr - Redaktion

Apple bereitet Gerüchten zufolge die Markteinführung einer verbesserten Generation des Einsteiger-iPads (Amazon-Partnerlink) für den Herbst vor. Als Neuerungen sind ein schnellerer Prozessor (A14 statt A13), USB-C statt Lightning, 5G-Unterstützung (bislang nur 4G), WLAN 6 (802.11ax für höheren Datendurchsatz), Bluetooth 5.0 (höhere Transferraten) und ein etwas größerer Bildschirm (10,5 statt 10,2 Zoll) im Gespräch.

M2-Prozessor: Erste Benchmarks belegen Leistungszuwachs

16. Juni 2022 11:00 Uhr - Redaktion

Nur 18 Monate nach der Vorstellung des M1 präsentierte Apple zur Entwicklerkonferenz WWDC22 die zweite hauseigene Chip-Generation für Macs. Der M2 debütiert im MacBook Pro M2 (13 Zoll), das ab morgen bestellt werden kann, sowie im runderneuerten MacBook Air, das im Juli auf den Markt kommt - gefolgt von weiteren Modellen in den kommenden Monaten bis weit ins Jahr 2023 hinein (mitsamt den leistungsstärkeren, noch nicht angekündigten Varianten M2 Pro, M2 Max und M2 Ultra). Nun sind erste Benchmark-Ergebnisse zum M2 aufgetaucht.

Recht auf schnelles Internet kommt: Bundesrat stimmt trotz Bedenken für 10 Mbit

13. Juni 2022 13:00 Uhr - Redaktion

Das von der Bundesregierung beschlossene "Recht auf schnelles Internet" wird in der ursprünglich geplanten Form rückwirkend zum 1. Juni 2022 in Kraft treten. Der Bundesrat stimmte trotz Bedenken den Mindestgeschwindigkeiten von 10 Mbit/Sekunde (Download) bzw. 1,7 Mbit/Sekunde (Upload) zu. Immerhin: Mitte nächsten Jahres soll die Mindestbandbreite beim Download auf 15 Mbit/Sekunde angehoben werden.

OpenCore Legacy Patcher und macOS Ventura: Es sieht nicht gut aus

13. Juni 2022 12:00 Uhr - Redaktion

Mit dem OpenCore Legacy Patcher lässt sich macOS Monterey 12 auf denjenigen Macs installieren, die offiziell nicht unterstützt werden. Nach der Ankündigung von macOS Ventura 13 mit den deutlich erhöhten Systemanforderungen stellt sich nun die Frage, ob der OpenCore LegacyPatcher an die kommende Hauptversion des Mac-Betriebssystems angepasst werden kann. Das Open-Source-Projekt hat sich nun dazu geäußert: Zumindest momentan sieht es nicht gut aus.

Bericht: Apple soll an MacBook Air mit 15-Zoll-Bildschirm arbeiten

10. Juni 2022 10:00 Uhr - Redaktion

Apple plant Gerüchten zufolge eine Erweiterung der MacBook-Air-Produktreihe. Demnach soll das in dieser Woche vorgestellte 13,6-Zoll-Modell mit M2-Prozessor ab Frühjahr 2023 von einer neuen 15-Zoll-Konfiguration flankiert werden. Angeblich befindet sich auch ein neuer 12-Zoll-Mobilmac in der Entwicklung. Und: Das MacBook Pro soll mit dem M2 Pro und M2 Max ausgestattet werden.

EU: USB-C wird ab Herbst 2024 Pflicht für alle Smartphones, Notebooks und Tablets

08. Juni 2022 11:30 Uhr - Redaktion

USB-C wird in der EU einheitlicher Ladestandard für mobile Geräte, die ab Herbst 2024 neu auf den Markt kommen. Darauf haben sich das EU-Parlament und der EU-Rat verständigt. Bei Apple sind alle iPhones, das Einsteiger-iPad (die restlichen iPads haben bereits USB-C) und verschiedene Zubehörprodukte, darunter Eingabegeräte und AirPods-Ladeschalen, betroffen.

Ausblick: Der Apple-Fahrplan für die kommenden Monate

30. Mai 2022 10:30 Uhr - Redaktion

Apple hat das Jahr 2022 mit dem Mac Studio, dem Studio Display, dem iPhone SE 5G und dem iPad Air M1 (Amazon-Partnerlinks) schwungvoll begonnen. Nun steht der Sommer vor der Tür - und die nächsten Monate bis in den Herbst hinein versprechen wieder viel Spannung und mehrere bedeutende Neuheiten in puncto Hard- und Software aus Cupertino. MacGadget gibt einen Ausblick auf den wahrscheinlichen Fahrplan.

Recht auf schnelles Internet: Bundesrat fordert dreimal höhere Mindestgeschwindigkeit

27. Mai 2022 19:30 Uhr - Redaktion

Das von der Bundesregierung geplante "Recht auf schnelles Internet" ist aufgrund der sehr geringen Mindestgeschwindigkeiten von 10 Mbit/Sekunde (Download) bzw. 1,7 Mbit/Sekunde (Upload) in den vergangenen Wochen zum Teil heftig kritisiert worden. Nun drohen die Pläne am Bundesrat zu scheitern: Die in dem Verfassungsorgan vertretenen Bundesländer fordern, dass die Downloadgeschwindigkeit um den Faktor 3 erhöht wird.

Restbestände vergriffen: Apple beendet Verkauf des iPod touch

25. Mai 2022 15:00 Uhr - Redaktion

Vor 2 Wochen gab Apple bekannt, den iPod touch einzustellen. Seitdem verkaufte das Unternehmen Restbestände des Geräts über seinen Online-Shop. Nun sind Apples Vorräte aufgebraucht, der iPod touch ist direkt beim Hersteller nicht mehr erhältlich. Im Fachhandel ist der iPod touch hingegen vereinzelt noch zu bekommen, beispielsweise bei Amazon (Partnerlink), aber auch hier gilt "solange der Vorrat reicht".

Insider: Apple arbeitet an neuem HomePod-Modell

23. Mai 2022 17:00 Uhr - Redaktion

Der vor 1,5 Jahren gestartete HomePod mini avancierte aufgrund seines niedrigen Preises von unter 100 Euro schnell zum Verkaufsschlager - ganz anders als der große (im Frühjahr 2021 eingestellte) HomePod, der zwar mit einer hohen Wiedergabequalität punktet, aufgrund des deutlich höheren Preises von über 300 Euro aber wie Blei in den Regalen lag. Nun gibt es frische Gerüchte zur Zukunft dieser Produktkategorie.

Mac Studio: Prozessor-Leistungswerte jetzt in Geekbench-Datenbank verfügbar

23. Mai 2022 14:00 Uhr - Redaktion

Noch immer gibt es lange Lieferzeiten für den im März vorgestellten Mac Studio. Je nach Konfiguration müssen Apple-Kunden bis zu 12 Wochen auf ihr Gerät warten. Die schlechte Verfügbarkeit ist einerseits der hohen Nachfrage, andererseits den gestörten Lieferketten und Produktionsproblemen infolge der China-Lockdowns geschuldet. Nun vermelden die Entwickler der bekannten Benchmark-Software Geekbench Neuigkeiten - sie haben die leistungsstarke Mac-Workstation offiziell in ihre Datenbank aufgenommen.

Insider erwartet günstigeres Apple-TV-Modell für zweite Jahreshälfte

16. Mai 2022 11:30 Uhr - Redaktion

Zu den größten Kritikpunkten an Apple TV gehört der hohe Preis ab etwa 200 Euro, während es Streaming-Sticks von Anbietern wie Amazon, Google oder Roku bereits ab rund 30 Euro gibt. Zwar kann Apple TV durch eine gute Qualität und Leistung, einen langen Zeitraum mit Softwareupdates sowie eine nahtlose Integration mit Mac, iPhone, iPad und HomePod punkten, für viele Nutzer genügt jedoch ein einfacher HDMI-Stick, um gängige Streaming-Dienste und die eine oder andere App auf dem Fernseher zu nutzen und daher fällt die Wahl häufig auf günstigere Produkte.

Insider: iPhone ab 2023 angeblich ohne Lightning-Port, Umstellung auf USB-C geplant

11. Mai 2022 13:30 Uhr - Redaktion

Bereits seit längerer Zeit wird darüber spekuliert, wie lange Apple noch an der proprietären Lightning-Schnittstelle beim iPhone festhalten wird - auch angesichts verstärkter Bemühungen der EU-Kommission, USB-C für alle mobilen Geräte zu standardisieren. Nun gibt es frische Gerüchte zu dem Thema. Demnach soll Apple für die iPhone-15-Modellreihe, die für das Jahr 2023 erwartet wird, den Abschied von Lightning planen.

Diese 5 Uralt-Produkte verkauft Apple noch immer

09. Mai 2022 12:30 Uhr - Redaktion

Wer würde heutzutage noch Hardware aus dem Jahr 2017 oder gar 2015 erwerben? Diese Frage stellt sich mit Blick auf das Apple-Sortiment. Zwar hebt der Hersteller in seinem Online-Shop naturgemäß die jeweils neuesten Produkte besonders hervor, in den Tiefen des Angebots finden sich jedoch auch Geräte, die bereits viele Jahre auf dem Buckel haben und die aus technologischer Sicht völlig veraltetet (d. h. ein schlechter Kauf) sind.

Bundesregierung beschließt "Recht auf schnelles Internet"

05. Mai 2022 11:30 Uhr - Redaktion

Die Bundesregierung hat das "Recht auf schnelles Internet" auf den Weg gebracht. Es betrifft Festnetzverbindungen, die künftig mindestens 10 Mbit pro Sekunde im Downstream und mindestens 1,7 Mbit pro Sekunde im Upstream erreichen müssen. Die Bürger haben künftig einen Rechtsanspruch darauf: Wer weniger bekommt, kann sich an die Bundesnetzagentur wenden - diese kann gegebenenfalls die Verlegung besserer Leitungen veranlassen.