Hintergründe & Specials

EU-Kommission gibt grünes Licht: Apple darf Musikerkennungsdienst Shazam übernehmen

06. Sep 2018 19:30 Uhr - Redaktion

Apple darf den im Dezember letzten Jahres angekündigten Kauf des Musikerkennungsdienstes Shazam abschließen. Die EU-Kommission hat dem Vorhaben heute ihre Genehmigung erteilt. Der Mac- und iPhone-Hersteller zahlt rund 400 Millionen US-Dollar für das in London ansässige Unternehmen. Kurz nach der Bekanntgabe der Apple-Pläne schaltete sich die EU-Kommission ein.

Apple nennt Details zum neuesten Softwareupdate für die 2018er MacBook-Pro-Generation

30. Aug. 2018 13:30 Uhr - Redaktion

Den Umstand, dass Apple wichtige Betriebssystemupdates häufig nur unzureichend dokumentiert, haben wir bereits mehrfach kritisiert. Meistens sind die beigefügten Versionsanmerkungen kurz und knapp (und damit ungenau) gehalten und/oder nennen keine oder nicht alle vorgenommenen Bug-Fixes. So auch im Fall des zur Wochenmitte veröffentlichten "macOS High Sierra 10.13.6 Supplemental Update 2" für die neue MacBook-Pro-Generation.

Bericht: Auf Pro-User zugeschnittener Mac mini kommt im Herbst

21. Aug. 2018 10:30 Uhr - Redaktion

Die Spekulationen über einen neuen Mac mini nehmen weiter an Fahrt auf. Nachdem im Juli der bestens vernetzte Insider Ming-Chi Kuo ein Upgrade des kompakten Desktops für den Herbst prognostizierte, lässt nun Bloomberg mit einem Bericht aufhorchen. Demnach soll die neue Mac-mini-Generation primär auf die Bedürfnisse professioneller User zugeschnitten sein.

Neue Umfrage: Was halten Sie von Mietsoftware (Abo-Modelle)?

21. Aug. 2018 09:30 Uhr - Redaktion

Im Softwaremarkt sind seit einiger Zeit große Veränderungen im Gange: Immer mehr Hersteller bieten ihre Anwendungen nicht mehr zum Kauf per Einmalzahlung, sondern ausschließlich zum Mieten in Form eines Abo-Modells an. Unter Anwendern sorgt das neue Vertriebsmodell für kontroverse Diskussionen. Das Meinungsspektrum reicht dabei von "Neue Geißel der User" bis hin zu "Innovative Lösung".

Kompatibilitätsliste: Welche Software läuft unter macOS Mojave?

09. Aug. 2018 20:00 Uhr - Redaktion

In einigen Wochen ist es soweit: Dann wird Apple die finale Version von macOS Mojave für alle Anwender veröffentlichen. Und wieder einmal stellt sich die Frage: Läuft die von mir genutzte Software unter dem neuen Mac-Betriebssystem? Dieser Punkt ist von zentraler Bedeutung, denn ein Umstieg auf eine neue macOS-Version ist schließlich nur dann sinnvoll, wenn die täglich genutzten Anwendungen damit kompatibel sind – vor allem wenn der Mac für die Arbeit benötigt wird.

Als weltweit erstes Unternehmen: Apple-Börsenwert klettert auf über eine Billion US-Dollar

02. Aug. 2018 18:15 Uhr - Redaktion

Es zeichnete sich nach den jüngsten Kursgewinnen der Apple-Aktie bereits ab, nun ist es offiziell: Als erstes börsengehandeltes Unternehmen der Welt hat Apple eine Marktkapitalisierung von einer Billion US-Dollar erreicht. Damit hat der Mac- und iPhone-Hersteller seiner über 40jährigen Firmengeschichte einen weiteren Meilenstein hinzugefügt.

Eine Betrachtung zur Performance der 2018er MacBook-Pro-Generation

20. Jul 2018 12:00 Uhr - Redaktion

Wieder einmal wird eine Sau durch die mediale Welt getrieben. Diesmal hört sie auf den Namen "Neues MacBook Pro langsamer als Vorgängermodell" und sorgt – wie es leider in einem von Skandalisierung getriebenen Internet heute an der Tagesordnung ist – für aufgeregte, effekthascherische Schlagzeilen. MacGadget versucht sich an einer nüchternen Betrachtung.

Neue MacBook-Pro-Generation: Erste Benchmarks belegen deutlichen Performance-Zuwachs

16. Jul 2018 11:30 Uhr - Redaktion

In der 2018er MacBook-Pro-Baureihe kommen allerneueste Intel-Prozessoren zum Einsatz, die seit dem zweiten Quartal ausgeliefert werden. Sie entstammen der "Coffee Lake"-Architektur (achte Generation) und sorgen durch zusätzliche Kerne für ein deutliches Leistungsplus im Vergleich zur Vorgängerserie – dies belegen erste Benchmark-Ergebnisse. Es handelt sich dabei um den größten Performance-Zuwachs beim MacBook Pro seit dem Jahr 2011, als Apple einen Vierkernprozessor eingeführt hat.

macOS Mojave auf nicht unterstützter Hardware nutzen: Patcher macht Fortschritte

13. Jul 2018 13:30 Uhr - Redaktion

Seit kurzem ist klar: macOS Mojave lässt sich auch auf offiziell nicht unterstützter Hardware installieren. Möglich macht dies ein Patcher, den findige Programmierer unter Mithilfe vieler ehrenamtlicher Tester geschrieben haben. Zuletzt konnte die Community bei der Weiterentwicklung dieses Patchers einen bedeutenden Fortschritt erzielen und die Kompatibilität mit Core-2-Duo-basierten Systemen sicherstellen.

Jubiläum: Zehn Jahre iOS-App-Store

10. Jul 2018 14:00 Uhr - Redaktion

Der iOS-App-Store feiert Geburtstag: Vor zehn Jahren, am 10. Juli 2008, hat Apple die Vertriebsplattform für iPhone-Software eröffnet. Damals umfasste das Angebot lediglich 500 Apps. Zum Vergleich: Heute sind über zwei Millionen Titel verfügbar. Wir erinnern uns: Zu Beginn lehnte Steve Jobs Drittanbieter-Apps auf dem iPhone noch vehement ab.

Verbesserte Macs im Anflug? Apple lässt neue Modelle bei Eurasischer Wirtschaftsunion registrieren

05. Jul 2018 12:45 Uhr - Redaktion

Apple bereitet offenbar die Markteinführung neuer Hardware vor. Der Computerkonzern hat bei der Eurasischen Wirtschaftsunion, der Russland und einige benachbarte Staaten angehören, zehn Produkte mit bislang unbekannten Modellbezeichnungen registrieren lassen. Dazu gehören fünf Geräte mit den Kennungen A1931, A1932, A1988, A1989 und A1990, bei denen als Betriebssystem macOS 10.13 vermerkt ist.

Erneut Gerüchte um ARM-basiertes MacBook von Apple

29. Mai 2018 16:00 Uhr - Redaktion

Verordnet Apple dem Mac den dritten Wechsel der Prozessor-Architektur in seiner Geschichte? Aktuellen Gerüchten zufolge könnte es bereits in diesem Jahr einen Mobilmac mit Apples Smartphone-CPU geben. Über einen Umstieg zur ARM-Architektur, der gravierende Auswirkungen auf das gesamte, inzwischen fast 100 Millionen Nutzer umfassende Mac-Ecosystem hätte, wird bekanntermaßen seit Jahren spekuliert. Diesmal zeigt sich die Gerüchteküche besonders hartnäckig – trotz unverändert stichhaltiger Gegenargumente.

Intel liefert ersten 10nm-Prozessor der Cannon-Lake-Architektur aus

16. Mai 2018 16:00 Uhr - Redaktion

Bei der Verkleinerung der Strukturgrößen stoßen die Chiphersteller seit einigen Jahren verstärkt an physikalische Grenzen. Es bedarf immer mehr Tricks sowie neuen Techniken und Materialien, um die Prozessoren zu verkleinern. Bei Intel zog sich die Umstellung vom 14- auf das 10-Nanometer-Verfahren länger hin als erwartet, aber jetzt startet der Halbleitergigant allmählich durch.

Kritische Sicherheitslücken in E-Mail-Verschlüsselung entdeckt

14. Mai 2018 14:45 Uhr - Redaktion

Zu Wochenbeginn gibt es schlechte Nachrichten bezüglich der E-Mail-Verschlüsselung: In den gängigen Verfahren S/MIME und PGP/GPG sind mehrere schwerwiegende Schwachstellen aufgespürt worden, durch die Angreifer Zugriff auf den Klartext verschlüsselter E-Mails erhalten können. Für die Mac-Software GPG Suite gibt es bereits einen Workaround, ein Bug-Fix kommt in Kürze.

Jubiläum: Apple feiert 20 Jahre iMac

07. Mai 2018 15:30 Uhr - Redaktion

Vor 20 Jahren, am 06. Mai 1998, stellte Apple den ersten iMac vor. G3-Prozessor mit 233 MHz, 15-Zoll-Röhrenbildschirm, CD-ROM-Laufwerk, 32 MB Arbeitsspeicher, eine Festplatte mit vier GB Kapazität und ein Modem – das waren die wichtigsten technischen Kennziffern. Viel wichtiger jedoch: Apple kehrte wieder zum Konzept des All-in-One-Desktops zurück und schnitt alte Zöpfe ab. Mit dem iMac gelang dem damals kriselnden Hersteller unter Führung des frischgebackenen "Interims-CEO" Steve Jobs die Wende. Mit dem iMac startete Apple eine Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält und die einzigartig ist.

Umfrage: Tut Apple Ihrer Ansicht nach noch genug für professionelle Mac-User?

03. Mai 2018 16:30 Uhr - Redaktion

Mac Pro und Mac mini technisch völlig veraltet und seit mehreren Jahren ohne Upgrade, die Kastrierung von macOS Server, die jüngst eingestellte AirPort-Produktlinie, Qualitätsprobleme beim Betriebssystem, ein Mangel an Innovationen beim MacBook Pro - Apple gibt Anwendern, die Macs geschäftlich nutzen, viel Raum für Kritik. Ein immer häufiger geäußerter Vorwurf lautet, dass sich Apple nicht mehr mit voller Aufmerksamkeit der Mac-Sparte widmen würde – und dies, obwohl sich der Absatz auf sehr hohem Niveau befindet.

Externe Grafikkarten am Mac: Community-Patch schaltet Unterstützung für Thunderbolt 2 frei

05. April 2018 16:00 Uhr - Redaktion

Mit dem vor Ostern veröffentlichten Betriebssystemupdate macOS 10.13.4 hat Apple bekanntlich die Unterstützung externer Grafikkarten offiziell aus der Betaphase entlassen, allerdings gleichzeitig die Anbindung via Thunderbolt 1/2 gestrichen – eine erhebliche Einschränkung, bei der viele Millionen älterer Macs in puncto eGPU-Support außen vor bleiben. Die emsige eGPU-Community hat sich damit nicht abgefunden und präsentiert nun eine Lösung.

Weitere Einzelheiten zu macOS 10.13.4: EFI-Updates, Änderungen in vielen Bereichen, Problemberichte

03. April 2018 12:45 Uhr - Redaktion

In der Nacht zum Karfreitag hat Apple die Finalversion von macOS 10.13.4 (Build 17E199) veröffentlicht. Satte 2,3 GB bringt das Betriebssystemupdate auf die Waage. Zwar fielen die Versionsanmerkungen des Herstellers diesmal etwas großzügiger aus, ein genauerer Blick offenbart jedoch, dass macOS 10.13.4 weit mehr Änderungen bietet als von Apple angegeben.

macOS Server – wars das?

13. März 2018 11:00 Uhr - Redaktion

Im Januar 2018 wurde es offiziell – macOS Server wird endgültig nicht mehr das sein, was es einmal war – eine Server-Lösung von Apple, die alles abdeckt, was man gemeinhin von einem Server-System erwarten kann. Der kalifornische Hersteller hat in einem Support-Artikel das Ende einer Ära verkündet, auch MacGadget berichtete darüber. Dies lässt die Frage aufkommen: macOS Server - wars das? Ein Gastbeitrag von Sven Kornmann.

Wieder schwerer Bug in macOS High Sierra entdeckt: Datenverlust auf APFS-formatierten Disk-Images möglich

16. Feb. 2018 14:45 Uhr - Redaktion

Die Negativschlagzeilen rund um die Softwarequalität von macOS High Sierra reißen nicht ab: Bombich Software, Hersteller des beliebten Backupprogramms Carbon Copy Cloner, hat ein schwerwiegendes Problem im aktuellen Mac-Betriebssystem aufgespürt, das bei der Nutzung von APFS-formatierten Disk-Images zu Datenverlusten führen kann.