Apple bestätigt Ladengeschäft am Hamburger Jungfernstieg

26. Apr. 2011 16:30 Uhr - sw

Seit über einem Jahr wird über einen zweiten Apple-Store in Hamburg spekuliert. So berichtete im April 2010 das Hamburger Abendblatt, dass der Computerkonzern angeblich am Jungfernstieg ein Ladengeschäft eröffnen will. Diese Gerüchte haben sich nun bewahrheitet.

Über seine Web-Site sucht das Unternehmen Personal für einen Store am Jungfernstieg, beispielsweise einen Store-Leader, Creative-, Genius- und Specialist-Mitarbeiter, Lagerverwalter und Mitarbeiter für das Business-Team. Zwar wird in Apples Retail-Stellenangeboten schon seit einiger Zeit eine zweite Auswahlmöglichkeit für Hamburg angezeigt, die Kennzeichnung "Jungfernstieg" kam jedoch erst vor wenigen Tagen hinzu. Damit ist nun endgültig klar, dass ein zweiter Apple-Store in Hamburg entsteht. Über den Eröffnungstermin kann jedoch weiterhin nur spekuliert werden.

Apple betreibt seit August 2009 einen Store im Hamburger Stadtteil Poppenbüttel.

Erst Anfang April wurde bekannt, dass Apple in Augsburg einen Laden eröffnen will. Gerüchten zufolge soll auch in Berlin ein Apple-Store entstehen (mehr dazu hier).

Kommentare

Das kann ich bestätigen. Ich war vor einigen Tagen am Jungfernstieg und dort ist in einem Laden die für Apple typische schwarze Baustellen-Umbauung vorhanden. Die habe ich sonst noch nie gesehen. Sonst sieht man immer Bretter aus Holz o.Ä. Nur von Apple kenne ich das in schwarz.

Der Laden ist Ecke Jungfernstieg/Neuer Wall, genau am U-Bahn-Ausgang.