Apple nimmt Android-Smartphones beim iPhone-Kauf in Zahlung

30. März 2015 17:00 Uhr - sw

Die Gerüchte haben sich bewahrheitet: Apple nimmt ab sofort in seinen Ladengeschäften und Online-Shops Smartphones anderer Hersteller, darunter Android- und Windows-Phone-basierte Geräte, beim Kauf eines iPhones in Zahlung. Zuvor war die Inzahlungnahme auf gebrauchte iPhones beschränkt.


Trade-in-Programm von Apple

Apple nimmt ab sofort Android-Smartphones beim iPhone-Kauf in Zahlung.
Bild: Apple.com.



Nun können auch ausgewählte Smartphones der Hersteller BlackBerry, HTC, LG, Nokia, Samsung und Sony in Apple-Stores abgegeben bzw. zu Apple geschickt werden. Die Höhe der Gutschrift richtet sich nach Modell, Ausstattung und Zustand des Smartphones. Die Inzahlungnahme von Smartphones der genannten Hersteller wird in Frankreich, Großbritannien, Italien und den USA angeboten. Ob bzw. wann das Angebot auch in Deutschland startet, ist nicht bekannt. Bei der Abwicklung arbeitet Apple mit dem Unternehmen Brightstar zusammen.

Kommentar/Feedback

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
CAPTCHA-Abfrage (Anti-Spam)
Bild-CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden (Groß- und Kleinschreibung beachten). Neues CAPTCHA durch Reload.