Apple: Version 14 der Entwicklungsumgebung Xcode ist fertig

13. Sep 2022 11:00 Uhr - Redaktion

Apple hat die Entwicklungsumgebung Xcode in der finalen Version 14.0 zum Download bereitgestellt. Sie läuft ab macOS Monterey 12 und schneidet alte Zöpfe ab: Die mit Xcode 14 erzeugte Software setzt mindestens macOS High Sierra voraus, ältere Systemversionen werden nicht mehr unterstützt.

Zu den weiteren Neuerungen in Xcode 14 gehören um bis zu 25 Prozent beschleunigte Project Builds dank verbesserter Parallelität, ein um 30 Prozent verringerter Umfang des Xcode-Pakets, eine neue Build-Timeline (hilft dabei, unerwartet lange laufende Build-Aufgaben und Engpässe in Builds zu erkennen), die Version 3 der Grafik-Engine Metal mitsamt MetalFX Upscaling für eine verbesserte Performance sowie Verbesserungen für Swift und SwiftUI.

 
Xcode
 
Xcode 14: Um bis zu 25 Prozent schnellere Projekt Builds.
Bild: Apple.

 

Die Programmiersprache Swift ist in der Version 5.7 enthalten. "Swift 5.7 enthält wichtige Erweiterungen der Sprache und der Standardbibliothek, Verbesserungen des Compilers für ein besseres Entwicklererlebnis, Verbesserungen der Tools im Swift-Ökosystem, einschließlich SourceKit-LSP und des Swift Package Managers, eine verbesserte Windows-Unterstützung und vieles mehr", heißt es im Swift-Blog.

Xcode 14.0 ist im Mac-App-Store und im Entwicklerbereich auf der Apple-Webseite erhältlich. Die offizielle Swift-Dokumentation (auf Stand von Version 5.7) kann im Apple-Books-Store heruntergeladen werden.

Xcode ermöglicht die Entwicklung von Software für Mac, iPhone, iPad, Apple TV und Apple Watch. Die Entwicklungsumgebung ist für Programmiersprachen wie Swift, Objective-C, C oder C++ ausgelegt.

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
CAPTCHA-Abfrage (Anti-Spam-Bot-Mechanismus)
Bild-CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden (Groß- und Kleinschreibung beachten). Neues CAPTCHA durch Reload.