Passwortmanager Enpass ab sofort mit lokaler WLAN-Synchronisierung

19. Aug. 2021 13:00 Uhr - Redaktion

Der Softwarehersteller Enpass Technologies hat eine bedeutende Neuerung für seine gleichnamige Kennwortverwaltung angekündigt. Mit der neuen, ab sofort verfügbaren Version 6.7 lassen sich Passwortdatenbanken im lokalen WLAN - offline ganz ohne Cloud-Dienst - zwischen mehreren Geräten plattformübergreifend abgleichen.

"Mit Wi-Fi Sync in Enpass können Sie Ihre Daten zwischen verschiedenen Geräten, die mit demselben Netzwerk verbunden sind, cloud-frei synchronisieren. Wenn Sie möchten, dass Ihre Daten Ihr lokales Netzwerk nie verlassen, dann ist dies genau das Richtige für Sie. Ein Desktop, der als WLAN-Server fungiert, ermöglicht anderen Geräten in Ihrem Netzwerk, sich zu verbinden und zu synchronisieren", erläutert das Unternehmen.

Ein Mac-, Linux oder Windows-Rechner fungiert für die WLAN-Synchronisierung als Server. Der Datenabgleich kann mit allen unterstützten Plattform, inklusive iOS/iPadOS und Android, erfolgen. Eine Anleitung zur Einrichtung der neuen Funktion ist auf dieser Web-Seite zu finden.

 

Enpass
 
Enpass 6.7 ermöglicht Offline-Synchronisierung via WLAN.
Bild: Sinew Software System.

 

 

Die Enpass-Ausführungen für Mac, Windows und Linux mitsamt unbegrenzter Anzahl an Datenbank-Einträgen und lokaler Offline-Datenspeicherung sind kostenlos. Verschiedene Zusatzfunktionen sind kostenpflichtig - hier bietet der Hersteller wahlweise ein Abo oder einen Einmalkauf an. Die Versionen für mobile Endgeräte gibt es als ebenfalls Abo oder Einmalkauf.

Enpass 6.7 setzt mindestens macOS Sierra voraus und läuft auf Apple-Silicon-Macs via Rosetta 2. Das Programm steht im Mac-App-Store oder auf der Hersteller-Webseite zum Download bereit.

Kommentare

Ich habe vor einiger zeit eine sehr günstige lebenslange Lizenz von Enpass gekauft, die Daten aus 1Password importiert und seither nicht mehr zurückgeschaut. Enpass ersetzt für mich vollwertig 1Password - aber ohne Abo-Zwang. Empfehlenswert!