Warcraft III: Reforged ist da: Neuauflage des Strategiespiel-Klassikers

29. Jan. 2020 13:15 Uhr - Redaktion

Das vor knapp 20 Jahren veröffentlichte Warcraft III gehört unbestritten zu den Klassikern des Genres der Echtzeitstrategiespiele. Nun hat der Hersteller Blizzard Entertainment eine Neuauflage auf den Markt gebracht: Warcraft III: Reforged ist ab sofort verfügbar - auch für den Mac.

 

 

Warcraft III: Reforged wurde an moderne Prozessoren, Breitbild-Auflösungen und Betriebssysteme angepasst und bietet qualitativ verbesserte Grafiken, neu erstellte Videosequenzen, einen überarbeiteten Welteditor und einen modernisierten Online-Mehrspielermodus, der Crossplay zwischen dem ursprünglichen Warcraft III und der Neuauflage unterstützt (beide Versionen werden laut Blizzard entsprechende Balance-Patches und Gameplay-Updates erhalten).

Warcraft III: Reforged ist zu Preisen ab 29,99 Euro erhältlich und läuft ab macOS High Sierra. Benötigt werden mindestens acht GB Arbeitsspeicher, 30 GB Speicherplatz und eine Nvidia- oder AMD-Grafikkarte (GeForce 750M bzw. Radeon R9 M290X oder besser). Zur Unterstützung von Intel-Grafikchips macht das Unternehmen keine Angaben.

Das Spiel ist an die battle.net-Plattform von Blizzard Entertainment angebunden. Es sind alle ursprünglichen Inhalte von Warcraft III und der Erweiterung Frozen Throne enthalten. Im Kaufpreis inbegriffen sind neben der Reforged-Edition auch die Originalversionen.

 

 

"Warcraft III: Reforged ist eine atemberaubende Neugestaltung des revolutionären Echtzeitstrategiespiels, das die Grundlage für die epischsten Geschichten Azeroths gelegt hat. Das Spiel wurde im wahrsten Sinne neu gestaltet, mit einer umfassenden Überarbeitung der Grafik, einer modernen Gegnerzuweisung, sozialen Features und vielem mehr. Befehligt die Nachtelfen, Untoten, Orcs und Menschen, erlebt die Geburtsstunde von Allianzen und deren Untergang, wenn all die Armeen in diesem zeitlosen Echtzeitstrategiespiel aufeinander prallen", so Blizzard Entertainment.

Kommentare

Früher hab ich immer gerne Warcraft gespielt (offline, nicht WoW). Die neue Version macht einen hübschen Eindruck, auch wenn vielleicht nicht allzuviel neue Elemente mit eingeflossen sind, so ist die Grafik doch auf den Stand der heutigen Zeit, was Auflösung und Detailtreue betrifft. Das Spiel läuft unter macOS 10.15.3 (Catalina) auf einem neuen Mac Pro bei mir. Das einzige Problem, das ich mit dem Spiel habe, ist Folgendes: Nachdem ich das Spiel beendet habe, laufen bestimmte Funktionen nicht mehr richtig. Man kann das nicht präzise greifen aber ein paar Programme lassen sich danach nicht mehr starten und behaupten, irgendetwas nicht gefunden zu haben oder hängen sich mit dem bunten Rad des Todes auf. Man kann diese Programme noch über "Sofort beenden" beenden. Wenn man einen Neustart macht, ist danach alles wieder in Ordnung. Das Spiel selbst kann man einwandfrei spielen, das ist kein Problem. Hat jemand dieselben Probleme? Ich mach jetzt nach dem Spiel immer einen Neustart und achte darauf, dass vorher kein anderes Programm geöffnet ist. Das masOS 10.15.3 ist keine Migration sondern komplett neu aufgesetzt worden. Bis auf ein paar 32 Bit Programme läuft bei mir auch alles ohne Probleme, bis den Fall, wenn Warcraft vorher gespielt wurde.