Gerücht: iPhone SE soll 6,1-Zoll-Display erhalten

21. Nov. 2022 15:00 Uhr - Redaktion

Im Frühjahr hat Apple die dritte iPhone-SE-Generation mit A15-Chip und 5G-Unterstützung als wichtigste Neuerungen auf den Markt gebracht - bei unverändertem Gehäuse mit Touch-ID-Home-Button und 4,7-Zoll-Display. Für das nächste Modell von Apples Einsteiger-Smartphone könnte es Gerüchten zufolge signifikante Änderungen in puncto Design geben. Allerdings wohl nicht vor 2024.

Nach Informationen des Analysten Ross Young, CEO von Display Supply Chain Consultants (DSCC), soll der kalifornische Hersteller an der vierten iPhone-SE-Generation mit 6,1-Zoll-LCD-Bildschirm inklusive Kamera-Aussparung arbeiten - der Touch-ID-Home-Button entfällt demnach. Apple könnte für das iPhone SE das Gehäuse des iPhone XR verwenden, das in den Jahren 2018 bis 2021 angeboten wurde.

 
iPhone SE mit 5G und A15
 
iPhone SE: Home-Button soll mit dem nächsten Modell verschwinden.
Bild: Apple.

 

Keine Angaben machte Ross zur Frage, ob auch das iPhone SE mit der Face-ID-Gesichtserkennung ausgestattet oder ob der Touch-ID-Sensor in den Power-Button verlegt wird, wie dies bereits bei einigen iPad-Modellen der Fall ist. Aus Kostengründen gilt letztere Variante als die wahrscheinlichere.

Die Markteinführung der vierten iPhone-SE-Generation wird erst für das Jahr 2024 erwartet. Als weitere Neuerungen dürften USB-C statt Lightning und ein schnellerer Chip gesetzt sein. Apple aktualisiert SE-Produkte - iPhone wie Apple Watch - in der Regel alle zwei Jahre. Auch beim iPad mit der aktuell unübersichtlichen Produktpalette könnte mittelfristig ein SE-Modell im Zuge einer Überarbeitung des Angebots eingeführt werden.

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
CAPTCHA-Abfrage (Anti-Spam-Bot-Mechanismus)
Bild-CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden (Groß- und Kleinschreibung beachten). Neues CAPTCHA durch Reload.