Apple: Neue iPhone-Werbekampagne zielt auf Android-User

23. Mai 2017 12:30 Uhr - Redaktion

Apple hat zu Wochenbeginn eine Werbeoffensive ins Leben gerufen, die Nutzer von Android-basierten Smartphones zum Umstieg auf das iPhone animieren soll. Unter dem Titel "Life is easier on iPhone" führt der kalifornische Hersteller verschiedene Argumente für einen Umstieg von Android auf iOS auf.





Dabei geht Apple unter anderem auf Aspekte wie Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit, Performance, Kamera und Akkulaufzeit ein. Mit der eigenen "Move to iOS"-App sei der Umstieg auf das iPhone leicht zu bewerkstelligen, betont Apple. Zudem hebt der Computerpionier die Umweltfreundlichkeit seines Smartphones hervor. Zu der Kampagne gehören neben einer Webseite auch mehrere kurze TV-Werbespots.

Android ist mit einem globalen Marktanteil von über 86 Prozent im ersten Quartal 2017 (laut Gartner) das dominierende Smartphone-Betriebssystem. Der einzige bedeutende Rivale ist das iOS (Marktanteil im ersten Quartal: knapp 14 Prozent), nachdem sich Blackberry aus dem Hardwaregeschäft verabschiedet und Microsoft seine Lumia-Geräte eingestellt hat. Ein dritter Big Player ist nicht in Sicht.



Apples neue Werbekampagne zielt bislang nur auf den englischsprachigen Raum. Ob sie auch auf weitere Märkte ausgedehnt wird, ist derzeit nicht bekannt. Laut Apple-Chef Tim Cook befand sich die Rate von Umsteigern aus dem Android-Lager im letzten Quartal auf Rekordniveau. Dennoch sank der iPhone-Absatz leicht um ein Prozent und verfehlte die Erwartungen der Börsianer.

Ob die jetzt gestartete Werbeoffensive für ein Absatzplus im laufenden Quartal sorgen kann, bleibt indes abzuwarten. Apple selbst räumte ein, dass die zunehmenden Spekulationen über die nächste iPhone-Generation den Verkauf der aktuellen Modelle beinträchtigen.

Kommentare

Android ist krass fragmentiert, weil viele Hersteller ihr eigenes Süppchen kommen. Die Updatepolitik ist katastrophal, auf wichtige Sicherheitsaktualisierungen wartet man sehr lange oder vergeblich. Und gerne ist auch schon nach 1-2 Jahren nach dem Kauf Schluss mit Updates. In diesen Punkten ist Apple weit, weit voraus.

Ein weiteres Plus ist die saubere Integration mit macOS.

Wer sparen will, kauft eben nicht das allerneuste Modell sondern eine Generation dahinter. Da gibt es ständig Schnäppchen.