Tipp: Schriftart SF Mono für alle Programme freischalten

02. Mär 2018 16:15 Uhr - Redaktion

Im Jahr 2015 führte Apple mit San Francisco eine neue, selbst entwickelte Schriftart ein. Sie ersetzte beginnend mit OS X El Capitan den Systemfont Helvetica Neue (der erst mit OS X Yosemite eingeführt wurde; zuvor war es Lucida Grande). Bei San Francisco handelt sich um eine serifenlose Schrift mit adaptivem Buchstabenabstand. Was kaum bekannt ist: Apple bietet San Francisco in einer zweiten Version an.

San Francisco Mono (kurz SF Mono) kommt allerdings - aus welchen Gründen auch immer - nur in den Programmen Xcode, Terminal und Konsole zum Einsatz. SF Mono bietet eine feste Laufweite und eignet sich auch für die Verwendung in anderen Anwendungen. Mit einem kurzen Handgriff lässt sich SF Mono systemweit freischalten.

 
macOS High Sierra
 
macOS (High) Sierra: Schriftart SF Mono für alle Programme freischalten.
Bild: Apple.

 

Dazu wird unter macOS (High) Sierra im Terminal der Befehl

cp -R /Applications/Utilities/Terminal.app/Contents/Resources/Fonts/. /Library/Fonts/

eingegeben. Er kopiert SF Mono in allen Varianten in das Verzeichnis /Library/Fonts, wodurch der Zeichensatz allen Benutzern zur Verfügung steht (siehe Programm Schriftsammlung).

Wichtig in diesem Zusammenhang: Apple gestattet die Verwendung von San Francisco und San Francisco Mono nur für die Darstellung auf dem Monitor, nicht jedoch für Druck und Publikation.

Kommentare

Wieder etwas gelernt. macOS ist einfach toll!

Schönes Wochenende und weiter so!!

Sorry, aber einen Font, den ich ohnehin nur auf dem Monitor nutzen kann und darf brauche ich auch nicht freischalten. Irgendwann habe ich vergessen dass ich den Font nicht nutzen darf, tue es dann trotzdem (z.B. auf irgendeiner Homepage) und dann kommt der Ärger. Ich weiß nicht …