Fujitsu: Neue ScanSnap-Software mit Unterstützung für macOS Mojave

12. Okt. 2018 17:15 Uhr - Redaktion

Für Dokumentenscanner der ScanSnap-Reihe ist eine neue Software erschienen. ScanSnap Home kombiniert nach Angaben der Fujitsu-Tochterfirma PFU die wichtigsten Funktionen der bisherigen Einzelprogramme (ScanSnap Manager, ScanSnap Organizer, ScanSnap CardMinder, ScanSnap Receipt, ScanSnap Connect Application und ScanSnap Cloud) in einer einzigen Anwendung.

ScanSnap Home unterstützt den 64-Bit-Betrieb, bietet volle Kompatibilität mit macOS Mojave (läuft ab macOS Sierra) und wird für die Modelle iX100, iX500, S1100i, S1300i, SV600 und iX1500 angeboten. In einem PDF-Dokument erläutert der Hersteller die Unterschiede zu den alten Programmen, die übrigens bei der Installation von ScanSnap Home entfernt werden (gegebenenfalls vorher Backup anlegen).

 

 

Für ältere Modelle wie ScanSnap S300M, S500M, S510M oder S1500/S1500M gibt es die neue Software nicht, da laut Fujitsu der Support für diese Geräte bereits ausgelaufen ist. Diese Hardware kann mit den alten ScanSnap-Programmen weitergenutzt werden, was allerdings unter macOS Mojave zu Problemen führen kann (gegebenenfalls mit einem Testsystem vorher ausprobieren).

Übrigens: Mit den Apple-Programmen Vorschau und Digitale Bilder kann auf zahlreiche ältere Drucker und Scanner, für die die Hersteller keine Softwareupdates mehr bereitstellen, zugegriffen werden - einfach ausprobieren. Mit dem kostenfreien Tool PDFify lassen sich eingelesene Textdokumente per OCR-Texterkennung in PDFs umwandeln.

Alternative: Alte Scanner mit macOS Mojave nutzen: VueScan macht es möglich.

Kommentare

...wie im Artikel beschrieben, funktioniert es mit dem S1500M nicht. Der Installer entfernt erst die existierende Installation (lohnt also, ein Backup zu haben). Das Programm sucht beim ersten Start nach einer bekannten Liste von Scannern - allerdings ist der S1500M nicht dabei.