Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

Audio-Update für Intel-Macs

03. Juli 2007 00:30 Uhr - sw

Apple hat für Intel-basierte Macs das Audio Update 2007-001 herausgebracht. Es beseitigt unter Mac OS X 10.4.10 einen Bug, der auf bestimmten externen Lautsprechern zur Ausgabe eines knackenden Störgeräuschs in Abständen von mehreren Sekunden führte. Das Audio Update 2007-001 steht wie gewohnt über die Software-Aktualisierung sowie diese Web-Seite zum Download bereit. Apple hat das Update außerdem in die Version 1.1 des Mac OS X 10.4.10-Updates für Intel-Macs integriert.

Ticker: iPhone-News, neue Mediendatenbank

02. Juli 2007 21:00 Uhr - sw

PowerJolt ist ein iPhone-Ladegerät für das Auto - die Stromversorgung erfolgt über den 12V-Anschluss im Fahrzeug. +++ Der Autor David Pogue gibt Tipps zum iPhone. +++ "Die Sims 2: Vier Jahreszeiten" jetzt verfügbar - die Erweiterung für die Simulation "Die Sims 2" kostet 30 Euro. +++ AppleInsider: Ein Diagramm erläutert die im iPhone verbauten Chips. +++ Die BusinessWeek beziffert die Materialkosten des iPhone auf 200 bis 220 Dollar. +++ Die Digital Asset Mangement-Software CatDV liegt nun in der Version 6.0 vor - die Preise beginnen bei 65 Euro.

Universal legt sich mit Apple an

02. Juli 2007 13:30 Uhr - sw

Obwohl die Universal Music Group in den vergangenen Jahren enorm vom iTunes Store profitiert hat, will das weltgrößte Musiklabel offenbar keine weitere längerfristige Vertragsbindung mit Apple eingehen. Wie die New York Times meldet, habe Universal in der vergangenen Woche gegenüber Apple erklärt, den jährlichen Vertrag nicht zu verlängern. Stattdessen wolle Universal seine Musik nur noch ohne vertraglich festgelegte Laufzeit im iTunes Store anbieten, mit der Möglichkeit, den Verkauf jederzeit einseitig beenden zu können.

iPhone zerlegt; Handbuch veröffentlicht

02. Juli 2007 13:00 Uhr - sw

Wenn Apple ein neues Produkt einführt, lassen sie sich nicht vermeiden – die obligatorischen Auspackzeremonien. Das iPhone bildet hier keine Ausnahme. iFixIt hat nicht nur das Auspacken des iPhone dokumentiert, sondern das neue Handy auch zerlegt. Weitere Fotos vom iPhone-Innenleben finden sich bei Think Secret. Apple hat unterdessen das iPhone-Handbuch als PDF-Dokument ins Netz gestellt und das Supportangebot auf apple.com um einen Bereich für das iPhone erweitert. Das Unternehmen gibt dort Tipps und Tricks zu Troubleshooting und Bedienung und beantwortet häufig gestellte Fragen.

Perian: "Schweizer Messer" für QuickTime

02. Juli 2007 12:00 Uhr - sw

Als "Schweizer Messer für QuickTime" wird Perian von Entwicklern bezeichnet – tatsächlich erweitert die Codec-Sammlung das Einsatzspektrum von QuickTime enorm. Sie bringt dem QuickTime Player viele zusätzliche Formate bei, die standardmäßig nicht von der Apple-Software unterstützt werden. Dazu zählen beispielsweise DivX, MPEG 1, MPEG 2, Google Video, VP3, H263i, 3ivX, FLV1, FSV1, VP6, HuffYUV und FFVHuff. Seit dem Wochenende ist Perian in der Version 1.0 (2,2 MB, englisch, Universal Binary) erhältlich. Perian 1.0 ist Open Source und benötigt Mac OS X 10.4.7 oder neuer.

Geglückter Start: Großes iPhone-Interesse

02. Juli 2007 10:00 Uhr - sw

Seit Freitag 18:00 Uhr (Ortszeit) ist das mit Spannung erwartete iPhone in den USA erhältlich. Das Kundeninteresse an den beiden ersten Verkaufstagen war enorm. AT&T vermeldete für fast alle Läden nach nur wenigen Stunden "ausverkauft". Apples exklusiver Mobilfunkpartner betreibt in den USA mehr als 1800 Shops. Zur Höhe der verkauften Stückzahl machte AT&T keine Angaben. Gerüchten zufolge sollen die AT&T-Läden jeweils zwischen 20 und 100 iPhones erhalten haben. Weitaus größere Stückzahlen standen erwartungsgemäß in den Apple Retail Stores zur Verfügung.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007