Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

iPhone-Aktivierung geknackt

04. Juli 2007 15:30 Uhr - sw

Einem Programmierer ist es erstmals gelungen, das iPhone ohne iTunes zu aktivieren. Jon Lech Johansen, der es in den letzten Jahren mehrmals mit diversen Hacks in die Schlagzeilen schaffte, hat den Mechanismus in der Apple-Software genau untersucht und eine alternative Aktivierungsmöglichkeit gefunden. Mit dem Phone Activation Server (benötigt Windows mit .NET 2.0) lässt sich das iPhone ohne iTunes aktivieren und ohne Abschluss eines AT&T-Vertrags nutzen. Die Telefonfunktionen stehen dann zwar nicht zur Verfügung, sowohl die Musik- und Videowiedergabe als auch Synchronisation und WLAN würden laut Johansen aber problemlos funktionieren. Bleibt die Frage, ob es überhaupt eine Zielgruppe für diesen Hack gibt - denn wer investiert mehrere Hundert Dollar für ein Handy, um letztlich auf dessen Kernfunktionalität zu verzichten?

Entwicklerrichtlinien für iPhone veröffentlicht

04. Juli 2007 13:00 Uhr - sw

Entwickler haben die Möglichkeit, Web-basierte Anwendungen für das iPhone zu schreiben, die genauso gut in die Oberfläche integriert sind wie die vorinstallierten Programme – so lautet das Versprechen Apples. Um die Softwareentwicklung für das neue Handy zu vereinfachen hat der Hersteller nun Richtlinien veröffentlicht. Die Dokumentation umfasst eine Einführung in das iPhone-Bedienungskonzept, ein Überblick über die unterstützten Web-Standards, die Anbindung an Mail, Safari und Google Maps, Tips für Lesbarkeit und Layout der Anwendung und die Verwendung von Audio- und Videoinhalten. Bislang existieren nur sehr wenige iPhone-Anwendungen, die mangels Dokumentation nach dem Trial & Error-Prinzip erstellt wurden.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007