Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Google schließt Sicherheitslücken in Chrome

14. Mai 2014 01:00 Uhr - sw

Google hat den Web-Browser Chrome in der Version 34.0.1847.137 (57,6 MB, mehrsprachig) veröffentlicht. Diese behebt drei Sicherheitslücken, die mit dem Schweregrad "Hoch" eingestuft werden, und integriert die Version 13.0.0.214 des Flash Player (mehr dazu hier). Außerdem bietet das Update Stabilitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen. Die Anwendung setzt OS X 10.6 oder neuer voraus. Bestehende Chrome-Installationen werden automatisch auf die neue Version aktualisiert.

Apple: Logic Pro X für Zwölfkern-Macs optimiert

14. Mai 2014 01:00 Uhr - sw

Apple hat ein Update für die Musikproduktionssoftware Logic Pro X veröffentlicht. Die Version 10.0.7 wurde für Mac-Pro-Modelle mit zwölf Prozessorkernen optimiert – das Programm unterstützt auf diesen Systemen nun bis zu 24 Verarbeitungsthreads, was die Leistung bei umfangreichen Projekten spürbar erhöhen kann.

iOS 8 mit Split-Screen-Funktion für das iPad?

13. Mai 2014 20:00 Uhr - sw

Zu den Neuerungen des iOS 8, dessen Vorstellung zur diesjährigen Apple-Entwicklerkonferenz erwartet wird, soll eine Split-Screen-Funktion für das iPad zählen. Das berichtet 9to5Mac unter Berufung auf informierte Kreise. Die Funktion soll es ermöglichen, zwei Apps gleichzeitig bei gedrehtem Bildschirm anzuzeigen und zu nutzen.

Updates für Acrobat Pro und Adobe Reader

13. Mai 2014 19:30 Uhr - sw

Adobe hat heute ein Update für die PDF-Software Acrobat 11 Pro veröffentlicht. Die Version 11.0.07 bietet Stabilitätsverbesserungen, Leistungsoptimierungen, Anpassungen an das Retina-Display des MacBook Pro und zahlreiche Fehlerkorrekturen. Außerdem schließt Acrobat Pro 11.0.07 mehrere als gefährlich eingestufte Sicherheitslücken, die von Angreifern zum Einschleusen und Ausführen von Schadcode ausgenutzt werden können.

Schadsoftware-Scanner ClamXav in neuer Version

13. Mai 2014 18:30 Uhr - sw

Der kostenlose Schadsoftware-Scanner ClamXav ist in der Version 2.6.3 (19,3 MB, mehrsprachig) erschienen. Diese integriert die Version 0.98.3 der Scan-Engine ClamAV und behebt einige Fehler. ClamXav läuft ab OS X 10.6 und erkennt und löscht Viren, Würmer und Trojaner für Linux und Windows. Auch Mac-Trojaner, von denen etliche im Internet kursieren, kann ClamXav aufspüren und entfernen. Die neue Version ist auch über die in dem Programm integrierte Aktualisierungsfunktion erhältlich.

Sonderpreise im Mac-App-Store

13. Mai 2014 14:00 Uhr - sw

Im Mac-App-Store werden kurzzeitig mehrere bekannte Softwaretitel mit Rabatten angeboten. Beispielsweise ist das Action-Adventure "Tomb Raider: Underworld" (Partnerlink) für 4,49 statt 17,99 Euro zu haben. Die Rennsimulation Grid (Partnerlink) gibt es für 10,99 statt 21,99 Euro, der Rechner Soulver (Partnerlink) kostet 1,79 statt 10,99 Euro. Der Preis der Malsoftware "Corel Painter Lite" (Partnerlink) wurde von 44,99 auf 17,99 Euro gesenkt. Die Neuauflage von Tomb Raider (Partnerlink) gibt es für 26,99 statt 35,99 Euro, das Produktivitätstool Trickster (Partnerlink) für 1,79 statt 8,99 Euro.

Apple beschleunigt JavaScript-Engine von Safari

13. Mai 2014 13:00 Uhr - sw

Apple arbeitet an einer schnelleren JavaScript-Engine für den Web-Browser Safari. Dazu setzt der Hersteller laut einem Bericht der Infoworld auf die Compilertechnologie LLVM. Diese kommt normalerweise nur bei den Programmiersprachen C und C++ zum Einsatz, kann aber auch mit JavaScript verwendet werden. Dank LLVM kann Safari JavaScript-Befehle deutlich schneller ausführen, wovon moderne Web-Anwendungen profitieren.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007